Traumfänger als Schmuck selber machen

von Chris
DIY-Hochzeit: Tutorials und Ideen, Mode und Schmuck
Kommentare 4

Traumfanger DIY

Willkommen zurück in meiner Bastelstube! Heute mit dem Kapitel: wie mache ich einen Traumfänger selber, der als Schmuck ganz wunderbar aussieht.

Traumfänger sind ja sehr angesagt gerade, Federn auch – also ein Trend-DIY für euch heute.

Am schönsten ist es, man befreit die Traumfänger von dem ganzen kitschigen bunten Dekokram. Traumfänger geht auch in edel und dezent!

Ihr braucht dazu:

  • Einen silbernen Ring
  • Einen Quetschverschluss
  • Eine Zange
  • Faden, Draht und Perlen
  • Federn
  • flaches Kundeslederband
  • Heißklebepistole

1. Den Ring verschließen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

2. Das Band mit einem Tropfen Heißkleber befestigen und um den Ring wickeln.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

3. Dann könnt ihr einen einfachen Traumfänger mit einem Faden knoten (Anleitungen dafür gibt’s auf Youtube) – oder ein Spitzendeckchen einweben. Diese hier sind von meiner Mama selbst gestrickt und jedes ein Unikat. Schreibt mir eine mail, wenn ihr welche braucht. Ein paar habe ich noch und würde sie meistbietend abgeben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

4. Perlen und Federn befestigen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

5. Fertig.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

6. Nein, der Anhänger fehlt noch. Ein Stück Lederband oder eine Nadel befestigen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

So sehen die Traumfänger als Schmuckstücke im Einsatz aus. Für das Shooting der Hochzeitsakademie hatte ich den Ring pur in Silber gelassen und nicht mit einem Band umwickelt. Sieht nochmal edler aus.

Traumfänger selber machen_0019

So einen Traumfänger als Schmuck selber zu machen ist gar nicht so schwer – probiert es aus.

Viele Freude und nur schöne Träume wünsche ich euch – und gucke mal, was die anderen Kreativen am creadienstag so gemacht haben!

Traumfänger als Schmuck selber machen

Fotos DIY: Chris Libuda | Fotos Shooting: Katrin und Sandra | Band: Halbach Seidenbänder

von

Chris

Chris Libuda liebt es, ihre Ideen mit der Welt zu teilen. Wenn die erfahrene Journalistin nicht gerade auf Deinem Hochzeitsblog schreibt, ist sie Chefredakteurin beim Print-Magazin marryMAG. Außerm entwickelt sie liebend gerne kreative DIY's, coacht andere Blogger, hält Workshops und moderiert Veranstaltungen



4 Kommentare

  1. Wunderschön!!! Vorallem die Schlichtheit begeistert mich. Es muss nicht immer alles bunt und übervoll sein.
    Tolle Idee für das Brautpaar.
    Grüße

  2. Cool! Danke für die tolle Anleitung! Hab schon länger nach einer guten Anleitung für einen hübschen Traumfänger gesucht und diese Anleitung ist mein absoluter Favorit!

    LG Lunaria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.