Hochzeitsgeschenk: Liebesbriefe für die Ewigkeit

von Astrid
(Gast-)Geschenke, Bezahlte Kooperation
Schreibe einen Kommentar

„Wir haben ja alles.“ „Wir wünschen uns nur, dass ihr zu unserer Hochzeit kommt.“ „Wenn ihr uns etwas schenken möchtet, freuen wir uns über einen Beitrag zu unserer Reisekasse für die Flitterwochen.“ Kommen diese Sätze Euch bekannt vor? Bestimmt. Und trotzdem sucht Ihr nach etwas, das Ihr hübsch verpacken und auf dem Geschenketisch für das Brautpaar drapieren könnt. Stimmt’s? Etwas, das irgendwie persönlicher ist als eine Glückwunschkarte. Ihr habt es gefunden!

Wir haben zwei wunderhübsche Büchlein für Euch entdeckt. Im Format eines Briefumschlages, designt wie ein fertig frankierter Liebesbrief, sind die Bücher „Briefe an das Brautpaar“ und „Briefe an meine Liebe“ ein großartiges Hochzeitsgeschenk. Und zwar eines, das dem Brautpaar noch lange nach der Hochzeit Freude bereiten wird. Als Zeitkapsel!

In „Briefe an das Brautpaar“ formulieren die Hochzeitsgäste auf liebevoll gestaltetem Briefpapier persönliche Wünsche an das Brautpaar zu so inspirierenden Überschriften wie „Ihr zwei sollt nicht vergessen…“, „Wenn es einmal holprig wird…“ und „Ihr seid ein tolles Paar, weil…“. Zwölf Briefe an das Brautpaar, geschrieben von den Menschen, die Braut und Bräutigam lieben und mit einem Datum versehen, wann der Brief geöffnet werden darf. Dieses Buch kann vor der Hochzeit unter den Hochzeitsgästen weitergereicht werden, damit sich jeder Zeit nehmen kann für seinen Brief. Auf der letzten Seite gibt es zwölf Sticker, um die kostbaren Botschaften bis zum Öffnungsdatum zu verschließen.

Das zweite Büchlein, „Briefe an meine Liebe“, kann eine Aufforderung an das Brautpaar sein, sich gegenseitig mehr (oder überhaupt…) Liebesbriefe zu schreiben. Oder, ganz Mr. Big, könnte der Bräutigam seiner Braut das Buch als Hochzeitsgeschenk überreichen. Mit wundervollen Worten zu Überschriften wie „Als wir uns das erste Mal trafen…“ oder „Ich habe Dir nie erzählt…“. Hach! Wir sehen zwar das kunstvolle Braut-Make-up in großer Gefahr, aber: Was für eine Geste! Auch hier bekommt jeder Brief ein Öffnungsdatum und einen Sticker.

Jeder einzelne Brief ist mit so viel Liebe zum Detail gestaltet, dass es eine große Freude ist, in den beiden Büchlein zu blättern. Und wenn erst die Seiten mit gefühlvollen Liebesbriefen gefüllt sind – oh my. Legt am besten gleich einige Päckchen Taschentücher dazu!

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit dem moses. Verlag entstanden.

von

Astrid Schwenecke liebt es zu schreiben, moderne Hochzeiten und die Cafés in Eimsbüttel. Als Bloggerin und freiberufliche Texterin ist sie immer auf der Suche nach individuellen Fest-Ideen, die sie auf Deinem Hochzeitsblog teilt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.