Hochzeit auf Mallorca – Unsere Braut 2015 hat geheiratet! Teil 1: Getting Ready

von Astrid
Echte Hochzeiten, International Weddings, Jessi: Braut 2015
Kommentare 4

_K7A2357Unsere Jessi hat geheiratet! Ja, das habt Ihr sicher schon mitbekommen. Wir sind immer noch ganz geflasht, gerührt und wühlen uns durch bergeweise zauberhafte Fotos von der großartigen Alina Atzler.

Damit Ihr nicht länger warten müsst, bis wir uns wieder beruhigt haben, kommen hier die ersten Bilder. Von Jessis Getting Ready bis zu ihrem ganz großen Auftritt.

Ein Samstag im Juni auf Mallorca. Die Sonne will die Erste sein auf dieser Hochzeit und steht schon seit Tagen so hoch am Himmel, als wolle sie nie mehr verschwinden. Auch das Brautpaar hat sich bereits eingegroovt, an 30 Grad plus gewöhnt – und kann noch immer nicht so richtig glauben, dass es jetzt wirklich so weit ist…

Hochzeit Mallorca _K7A2114Hochzeit MallorcaHatte ich erwähnt, dass Jessi, nun ja, nicht unbedingt in jeder Lebenslage die Ruhe in Person ist? Ich denke, das habe ich. Als Trauzeugin hat man da ja so seine Befürchtungen, die Braut könnte am Tag der Tage a) Panik schieben und völlig ausrasten, b) sich weigern, das Bett / Zimmer / Bad zu verlassen oder c) im Anschluss an die Feier die Kugel geben, weil sie auf allen Hochzeitsfotos in eine Tüte atmet, die sie nur für das Ja-Wort kurz vom Mund genommen hat.

Was macht Jessi? Sitzt beim Getting Ready so ruhig und tiefenentspannt auf ihrem Sesselchen vor dem Schminkspiegel, als wäre sie nicht die Braut, sondern Zen-Meisterin. Die Haar-Stylistin kommt auf die feine spanische Art fast eine Stunde zu spät – Jessi wundert sich nur kurz und reibt sich in aller Ruhe mit Glitzeröl ein. Die wird schon noch kommen. Und ohne die Braut läuft da unten auf der Wiese eh nix, müssen die Gäste halt etwas warten…

Hochzeit MallorcaHochzeit_MallorcaHochzeit MallorcaHochzeit_Mallorca_BrautIch bin fassungslos. Jessi amüsiert sich darüber, dass die anderen Mädels und ich so aufgeregt sind. Ob ihr wohl jemand einen Prosecco besorgen könne? Am Hochzeitstag entspannen, die Verantwortung abgeben und nur noch genießen, genießen, genießen: in dieser Disziplin bekommt meine Braut die volle Punktzahl!

Unter den Gästen hat sich Nervosität ausgebreitet, als Jessi endlich die Stufen ins Erdgeschoss hinab schreitet. Am Fuße der Treppe erwartet ihr Papa sie. Ich rechne mit Überwältigung, Tränen der Rührung, Sprachlosigkeit. Stattdessen fragt ihr Daddy: „Was dauert das denn so lange?“ Diese Familie macht mich fertig.

Hochzeit_Mallorca_FincaAber dann. Die ersten Takte von John Legend’s „All of me“ erklingen. Braut und Brautvater treten ins Licht. Mit nackten Füßen und einem Strahlen bis in die kleinen Zehen überquert Jessi die mit Blüten bestreute Wiese. Es sind Momente wie dieser, in denen sich jegliche Erinnerung an den Planungsstress in rosa Herzchenwolken auflöst. Ich muss Marc gar nicht anschauen, um zu wissen, dass er den Boden unter seinen Füßen gerade nicht mehr spürt. This is it.

Fortsetzung folgt!

Fotocredits

Bilder: Alina Atzler | Brautkleid: Rosa Clará | Schuhe: Best Secret | Finca: S’Hort de Cas Missèr

von

Astrid

Astrid Schwenecke liebt es zu schreiben, moderne Hochzeiten und die Cafés in Eimsbüttel. Als Bloggerin und freiberufliche Texterin ist sie immer auf der Suche nach individuellen Fest-Ideen, die sie auf Deinem Hochzeitsblog teilt.



4 Kommentare

  1. Magdalena sagt

    Eine wunderschöne Braut und ein toller Artikel! Ich selbst heirate im September und die Schuhe sind ein Traum? Ob man mir wohl verraten würde wo man sie gekauft hat?

    Das wäre großartig! Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Teil!

    Liebe Grüße
    Magdalena

    • Astrid

      Liebe Magdalena, die Schuhe sind von Best Secrets (ist auch in den Fotocredits unter dem Post verlinkt!) und heißen Lola Cruz.
      Liebe Grüße und viel Spaß bei den letzten Hochzeitsvorbereitungen!!
      Alles Liebe
      Astrid

  2. Linda sagt

    Hi,

    Was für ein Traum! Darf man erfahren welche Location auf Mallorca das war?

    Alles Liebe

    Linda

    • Astrid

      Liebe Linda,
      schau mal in den Fotocredits unter dem Artikel, da ist die Finca verlinkt!
      Liebe Grüße
      Astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.