Noch fünf Minuten bis zum Ja-Wort: Waiting for the bride

von Astrid
International Weddings, Planung
Kommentare 1

Ablauf_Trauung07Der Einzug in die Kirche. Dieser Moment gehört der Braut, sie plant ihn minutiös, sucht ein passendes Musikstück aus, verwirft die Idee wieder, findet ein neues Lied. Blumendeko, Brautstrauß und Schleifenbänder müssen exakt zusammen passen. Es geht um ihren großen Auftritt, um das ganz große Herzklopfen – eine kostbare Erinnerung für die Ewigkeit. Perfektion ist gar kein Ausdruck!

Der Bräutigam weiß: Um 14:30 Uhr muss er in der Kirche sein und sich vorher ein Blümchen ans Revers stecken. Läuft!Ablauf_Trauung01Er steht schon um 14:08 Uhr auf dem Vorplatz, die ersten Gäste trudeln ein, er kassiert freche Sprüche von seinen Jungs. Seine Aufregung lässt er sich noch nicht anmerken.Ablauf_Trauung02 Ablauf_Trauung05Umarmungen, Küsschen, die Kirchenbänke füllen sich. Der Trauzeuge checkt, ob er wirklich die Ringe dabei hat. Hatte die Liebste etwas gesagt, wann sie hier sein würde? Na ja, ein paar Minuten hat sie ja noch. Die Männer versammeln sich vorn beim Pfarrer.Ablauf_Trauung06 Ablauf_Trauung0814:31 Uhr. Unauffällig schielt er auf sein Smartphone. Vielleicht hat die Trauzeugin was geschickt? Zur Ablenkung jetzt kurz Facebook checken, das wär’s. Traut er sich aber nicht vorm Pfarrer.Ablauf_Trauung09 Ablauf_Trauung10Zeit für letztes Finetuning am Krawattenknoten. Brautjungfern und Blumenmädchen sind auf Position. Nervosität, Aufregung, Vorfreude – die Luft ist aufgeladen mit Erwartungen und Emotionen.Ablauf_TrauungAblauf_Trauung13Ein weißer Punkt am Horizont – die Braut! Nur ein paar Minuten zu spät erscheint sie, wie es sich gehört – ein gefühlte Ewigkeit für den Bräutigam vorn am Altar. Die Kirchentüren öffnen sich. Alle stehen auf. Herzen schlagen bis zum Hals.Ablauf_Trauung11 Ablauf_Trauung12Seine Braut. So schön wie eh und je und noch tausendmal schöner. Schlucken. Blinzeln. Freudentränen. Es geht los.

Wie auch immer Ihr Euren großen Moment erleben werdet: schweißnasse Hände und nie zuvor gespürte Aufregung gehören für ihn dazu. Länger als ein paar Minuten sollte der Liebste allerdings nicht auf seine Braut warten müssen – Beatmungsgeräte haben auf Hochzeiten nichts verloren.

Also, liebe Bräute, plant unbedingt genug Zeit ein, vom Aufstehen übers Getting Ready mit Friseurbesuch bis zum Prosecco mit der Trauzeugin und Anfahrt zur Location. Euer Bräutigam hat sein ganzes Leben auf Euch gewartet – macht es ihm im letzten Moment nicht zu schwer!Herzlichen Dank an Angela Krebs für diese berührenden Bilder von einzigartigen Momenten!

von

Astrid

Astrid Schwenecke liebt es zu schreiben, moderne Hochzeiten und die Cafés in Eimsbüttel. Als Bloggerin und freiberufliche Texterin ist sie immer auf der Suche nach individuellen Fest-Ideen, die sie auf Deinem Hochzeitsblog teilt.



1 Kommentare

  1. Die letzte Bilderserie finde ich sehr gelungen. Der Fokus liegt auf dem Bräutigam und im Hintergrund unscharf die Braut. Super! Gefällt mir wirklich sehr gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.