Verlosung zum Blog-Geburtstag: Mix it, Baby!

von Astrid
(Gast-)Geschenke
Kommentare 64

Unsere Bloggeburtstags-Verlosungssause geht in die nächste Runde: Den ganzen September über feiern wir unser 5-jähriges Blog-Jubiläum. Natürlich könnt Ihr weiterhin bei unserem Gewinnspiel von letzter Woche mitmachen und ein tolles Schmuckpaket von Thomas Sabo gewinnen. Ab heute haben wir ein weiteres Highlight für Euch: den Vitamix Professional Series 750.

Das platzsparende Mix-Wunder vereint verschiedenste Küchengeräte in einer Maschine und ist auch ein echter Hingucker, der sich nicht hinter dem Toaster zu verstecken braucht. Vielleicht bekommt Ihr ja Lust, Euren eigenen Hochzeits-Smoothie zu kreieren? Oder Ihr wolltet sowieso demnächst eine Green-Smoothie-Woche einlegen?

Vitamix Professional Series 750 gewinnen

Mit dem Hochleistungsmixer im angesagten Kupfer-Design und seinen fünf Automatik-Programmen mixen sich natürlich nicht nur Smoothies wie von selbst. Zum Lieferumfang gehören ein Kochbuch mit über 200 Rezepten und eine DVD mit Tipps und Tricks des Vitamix-Kochs Michael Voltaggio. (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers: 899 Euro.)

Na, wie klingt das? Vielleicht steht ja der Liebste auch bald häufiger in der Küche – falls Ihr ihn überhaupt ran lasst an dieses stylishe Schätzchen.

Um bei der Verlosung mitzumachen, kommentiert einfach unter diesem Blogpost und beantwortet uns die Frage: Was macht für Euch den perfekten Inspirations-Mix aus? Schaut Ihr am liebsten auf Blogs, in Magazinen oder bei Instagram und Pinterest nach Ideen für Eure Hochzeit? Steht Ihr vor allem auf Styled Shoots oder sind Euch die Tipps von echten Bräuten lieber? Erstellt Ihr Mood-Boards mit vielen Bildern oder eher textlastige Checklisten? Wir sind neugierig!

Mitmachen könnt Ihr bis einschließlich 31. Oktober 2017. Unsere Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele findet Ihr hier.

Wir freuen uns auf Eure Kommentare – und auf die weiteren Verlosungen!! Schaut spätestens nächste Woche wieder hier vorbei, es lohnt sich. Versprochen!

von

Astrid

Astrid Schwenecke liebt es zu schreiben, moderne Hochzeiten und die Cafés in Eimsbüttel. Als Bloggerin und freiberufliche Texterin ist sie immer auf der Suche nach individuellen Fest-Ideen, die sie auf Deinem Hochzeitsblog teilt.



64 Kommentare

  1. Was für ein grandioser Gewinn!
    Wir sind gerade Mitten in der Planung. Am liebsten lass ich mich von Blogs inspirieren, aber da am meisten von echten Bräuten und dann werden ganz wild Listen erstellt :)

  2. Juliane sagt

    Bei mir ist es ein Mix aus Blogs und Pinterest, daher ist es sehr bildlastig. Ich bin ein optischer Typ. Und echte Geschichten gefallen mir besser als Styled Shoots – die sind halt nur was fürs Auge und nicht fürs Portmonee. Liebe Grüße!

  3. Danke für diese tolel Möglichkeit.
    Wir haben noch ein wenig Zeit und sind noch nicht in der „Endphase“ der Planungen. Daher informieren wir uns vornehmlich über Blogs. Dabei sind Styled Shoots zwar hilfreich, aber nicht immer realistisch.

  4. Patricia sagt

    Ich schaue bei instagram und gern auch mal ganz old school in Zeitschriften👌🏻👏🏻

  5. Verena sagt

    Großartiger Mixer!
    Ich lasse mich gern von pinterest und instagram berieseln. Blogs habe ich zu Beginn der Planung viel gelesen, war auch sehr schön. Für die Deko und die kleinen Dinge/Aufmerksamkeiten finde ich pinterest super.
    Da ich schon immer ein checklisten-verfasser-Fan bin, musste natürlich auch eine Hochzeits-Checkliste erstellt werden :-)
    In 3 Wochen ist es nun soweit. Bin aber schon jetzt ein bisschen wehmütig, dass dann die schöne Vorbereitungszeit vorbei ist. :-)

  6. Als wir 2015 geheiratet haben, hab ich mir die meisten Ideen aus Magazinen und auf Pinterest geholt. Ich habe es geliebt, in Zeitschriften zu schmökern und sich den großen Tag herbeizuträumen!

  7. Anja Zosso sagt

    Ich finde ein Mix aus beidem toll. Styled Shoot kann tolle Inspiration geben, aber echte Erfahrung ist halt auch toll!
    Und Listen mache ich persönlich sehr gerne. So hat man eine gute Übersicht, damit man nichts vergisst.

  8. Lea Juliane sagt

    Ich liebe Instagram und Pinterest, wenn man da ein paar Hochzeitsplanern folgt, hat man ganz schnell viele tolle Ideen zusammen! Aber in Zeitungen zu schmökern ist trotzdem irgendwie schöner und gemütlicher, als immer nur vorm Rechner zu hängen :)

  9. Jenny sagt

    Mix it Baby!
    So auch in der Planung:-) wir stehen quasi noch am Anfang und die meisten Tipps hole ich mir bei Pinterest oder über Blogs/Gruppen über Facebook. Ich bin ein sehr visueller Mensch, daher eher der Moodboard, als der Listentyp. Mit Bildern hat man ein deutlicheres Bild wie es aussehen soll, Listen nehme ich dann für Preise und um den tatsächlichen Überblick zu behalten.
    Ich mag Styled Shoots, aber mehr als Inspiration, wie ich einen Stil cool selbst umsetzen kann. Realistische Geschichten sind dann eher was für do’s and dont’s, Kosten, Tipps usw. – aber weniger für Deko oder Kleidung.

  10. Vicky sagt

    Am liebsten lasse ich mich von Pinterest und Blogs inspirieren. Wir sind jedoch noch am Anfang der ganzen Planung. Listen über Listen werden folgen. Styled Shoots sind für Dekoideen natürlich sehr hilfreich jedoch nicht immer umsetzbar. Für Kleinigkeiten vertraue ich dann doch lieber auf die echten Bräute im Netz und im Freundeskreis. Also eigentlich ein guter Mix.

  11. Frederike sagt

    Danke für diese tolle Verlosung! :)

    Meine liebste Inspirationsquelle ist mit Abstand Pinterest und wird gefolgt von Instagram. Auf Pinterest kann ich einfach am Besten gezielt suchen und bekomme auch meist die gewünschten Ergebnisse. Dann sogar noch ähnliche Bilder/Posts vorgeschlagen.
    Auf Instagram stöbere ich so gern und entdecke oft neue Accounts mit tollen Inspirationen, denen ich dann folgen kann und diesen Content regelmäßig bekomme <3
    In Sachen Design finde ich Creative Market richtig stark! Dort kann man sich viele Templates und Illustrationen zwar auch kaufen, aber da ich selber illustriere, dient es mir eher als Inspirationsquelle für meine eigenen Varianten. Wunderschöne Sachen dort!

    Vielen Dank nochmal und liebe Grüße :)

  12. Von allem ein Bisschen – Blogs, Instagram und Zeitschriften! :-)
    So hat die Vorbereitung auf unsere Hochzeit im Juli 2016 unglaublich viel Freude bereitet!!

  13. Melanie Sonntag sagt

    ich habe am liebsten den Mix aus Pinterest, Instagram aber auch bei Magazinen um mir Inspirationen zu holen.
    Bei Pinterest gestalte ich mir dann sehr gerne ein „Pinnwand“ um eine schöne Übersicht über alle Inspirationen zu haben.

  14. Wow, ein tolles Gewinnspiel! Über den Vitamix würde ich mich riiiesig freuen. Ich lasse mich am liebsten von Blogs inspirieren und dort am liebsten von ganz persönlichen Erfahrungsberichten und Bildern. Pinterest finde ich wegen der Menge an Inspirationen – vor allem auch aus den USA – auch super. Was ich auch noch empfehlen kann, meine Neuentdeckung der letzten Zeit, ist Dropmark. Dort kann man Pinnwände erstellen wie bei Pinterest, aber nicht ganz so Bildlastig, sondern auch einfach gute Links speichern.
    Schönen Sonntag,
    Clara

  15. Wie toll ❤️
    Wir haben uns vor allem durch Pinterest und die MarryMAG inspirieren lassen, aber einiges kam tatsächlich auch durch die Serie „Hart of Dixie“

  16. Hackenberg Anna-Lena sagt

    Von Blogs habe ich schon ganz viele Ideen übernommen. Sei es Deco oder Rezepte. Ich finde wenn man einen Blog liest oder sich die Bilder ansieht, verspürt man gleich einen Drang loszulegen und selbst kreativ zu werden.
    Außerdem blättere ich gerne in Magazinen, weil ich es sehr mag etwas in der Hand zu haben. Es ist schön durch die dicken Seiten zu blättern. Wenn mir online etwas gefällt, mache ich einen Screenshot und in der Printausgabe arbeite ich altmodisch mit Post Its :)

  17. ein tolles Gewinnspiel!!!!
    Ich inspiriere mich am liebsten für die Hochzeit bei pinterest, dort erstelle ich mir Mood-Boards mit vielen tollen Bildern. Natürlich suche ich auch in gedruckten Zeitschriften nach Inspirationen. Es ist ein so tolles Gefühl ein hochwertiges Hochzeitsmagazin in den Händen zu halten, die Vorfreude auf die Hochzeit wird erhöht! Bei der Suche nach Dienstleistern helfen mir Checklisten

  18. Susanne sagt

    Ich inspiriere mich am liebsten aus deinem Blog und bei The Knot auf der Website und auf Instagram. Styled Shoots mag ich nicht so gerne – lieber Berichte und Bilder von echten Hochzeiten.

  19. Larissa sagt

    Mix it baby!
    Ein toller Gewinn für vor und nach der Hochzeit :) Neben blogs ist pinterest für mich immernoch Hauptsuchquelle. Instagram für die passive Inspiration und Fotoideen rundne das Paket ab.

  20. Ich glaube ja, die Mischung machts – ich liebe es, bei Pinterest zu stöbern und (natürlich – wer nicht? ;) ) liebe ich echte Feiern, Hochzeiten und die Inspirationen, die man dort ganz nebenbei sammelt. Manchmal auch verrücktes Brainstormen mit dem Partner, mit Dingen, die man anschließend lachend wieder verwirft oder eben Ideen weiter wachsen lässt.
    Ich freu mich sehr übers Gewinnspiel und mache gern mit! :)

  21. Wir lassen uns durch Pinterest, eigene Ideen und bereits besuchte und für toll befundene Hochzeiten inspirieren – aber letztlich muss und sollte man genau sein eigenes Ding an diesem Tag umsetzen, denn das Gefühl muss stimmen. :)
    Danke für die tollen Gewinnspiele, ich bin dabei und sag Happy Birthday!

  22. Wir heiraten nächstes Jahr und ich bin regelmäßig am Stöbern im MarryMAG und auch auf Pinterest sowie Instagram. Da findet man soooo viele tolle Inspirationen, dass man am Ende die Qual der Wahl hat :)

  23. Rebecca sagt

    In den letzten zwei Tagen habe ich mit meinem Verlobten einen Umzug von Basel über Marburg und Dresden in die Hauptstadt gemacht. Ein voller Transporter. Viel Geschleppe. Schweiß. Rote Köpfe. Zwei Menschen voller Liebe so viel Freude über die gemeinsame Zukunft, zu der 2018 auch unsere Hochzeit gehört.
    Ein Zitat aus dem heutigen, ersten Großeinkauf in Berlin er zu mir: „Einen Mixer könnten wir auch gut gebrauchen….“ Und jetzt störbere ich durch den Block, lasse mich für unsere Hochzeitsvorbereitungen inspirieren von:
    Erfahrungen
    Bildern und Worten
    der Marrymag 1/2017 (da sie so viel winterchlichen Hochzeitszauber zeigt und die Mischung aus Styled Shoots und echten Feiereien mir Freude macht)
    Speichere mir alles kreuz und quer bis bei der konkreten Planung alles zusammengebracht werden kann.
    Und beim Blick auf diese Verlosung ein Schmunzeln. Wie schön wäre es doch, wenn er eines Morgens in unsere Küche kommt und ich ihn mit seinem Lieblingssmoothie verwöhnen kann?!

  24. Alex G. sagt

    je mehr Inspirationsquellen, desto besser – also sowohl Blogs, als auch Magazine, Instagram und Pinterest :)

  25. Mein Verlobter und ich (eher ich ;-)) sind gerade in der Planungsphase. Ich gucke überall. Blogs fand ich vor allen Dingen bei der Locationssuche hilfreich. Über Pinterest erstelle ich mir Pinnwände zur Deko, zum Brautkleid, zu Einladungskarten, um bildliche Inspirationen zu haben. Von Euch habe ich letztens ein ganzes Zeitungspackage bestellt und klebe mir dort Post-Its rein und schreibe auch oft Anmerkungen ins Magazin. Ich denke, der Mix macht es letztendlich aus. Hat man auch erst einmal Dienstleister gefunden, dann empfehlen diese auch wieder andere Dienstleister und wir bekommen so wieder Tipps und Anregungen.
    Außerdem führe ich To-Do-Listen, die ich abarbeite, genauso wie eine Budgetexcel. Das brauche ich einfach, um nicht den Überblick zu verlieren.

  26. Auf jeden Fall Instagram und Blogs, wo gleich Bilder gespeichert und Ideen notiert werden und alles in meinen Hochzeitsordner kommt. Ganz viel bedeuten mir aber auch die Tipps und Ratschläge von Freundinnen die auch in der Planung stecken oder bereits geheiratet haben, so hat man einen guten Mix und vielleicht erst zu weit entfernt scheinende Träume und Ideen lassen sich dann doch super umsetzen :)

  27. Für mich ist es ein Mix aus allem (Print, Instagram, Pinterest und Blogs). Am liebsten schaue ich mir Dekoideen bei echten Hochzeiten ab :)

  28. Ich hole mir gerne Inspirationen bei Pinterest und habe bereits eine meterlange Pinnwand erstellt. Es gibt so viele schöne Ideen. Gerne quatsche ich natürlich auch mit meinen Freundinnen und Schwestern :)

  29. Katharina Tischer sagt

    Die Vielfalt macht es aus. Ein bunter Mix aus allem. Träumen mit Pinterest und styled shoots. Realitätsnah planen mit echten Tipps von Bräuten und Dienstleistern. Und Blogs sind für mich die Mischung aus allem. Am Liebsten auch von Fotografen. Auch wenn der Stil vielleicht manchmal abweichend ist, so zeigen die Bilder einfach tolle Details. herrlich!
    Was darf nicht fehlen: alle drei Monate eine MarryMag!

  30. Der Mix machts. Ich schaue am liebsten Fotostrecken von „echten“ Hochzeiten an, wo man alles sieht: Garderobe, Deko, Location. Entsprechend habe ich auch ein Duzend (geheime) Pinterestpinnwände, von Orga über Farbfächer und diy bis Brautkleider.

  31. Patricia sagt

    Ich schaffe mir viele visuelle Anker und erstelle eigene Moodboards, aus denen ergibt sich solangsam ein in sich schlüssiges und wirksames Konzept. Meinen perfekten Inspirations-Mix hole ich mir querbeet durch alle Kommunikationsmedien und hoffe das einige Ideen davon, dann auch so wie beim Vitamix im Handumdrehen professionell umsetzbar sind.

  32. Ich finde die besten Ideen gibt es bei Pinterest. Jedoch muss man vorsichtig sein das man nicht zu viel möchte und den überblick verliert.

  33. Ich liebe Reportagen und Tipps von echten Bräuten. Gerne würde ich mich auch stärker mit Männern austauschen, aber meinen Mann interessiert das herzlich wenig, solange genügend Bier von der richtigen Sorte für seine Kumpels vorrätig ist.

  34. Nicole sagt

    Ich inspiriere mich von Pinterest und Instagram. Die Zeitschriften sind mir meist zu abstrakt und die Styled Shoots bringen mir persönlich auch nicht viel, da es alles zu unrealistisch ist und sich für mich nicht umsetzen lässt. Ich liebe es Tipps von Bräuten zu lesen und Real Weddings mit viel DIY zu lesen. Ich kreiere auch Moodboards bei Pinterest aber manchmal denke ich von den ganzen Pinterest Sachen vergesse ich eigentlich was ich ursprünglich machen wollte und ich lasse mich zu sehr beeinflussen davon. Darum muss ich manchmal eine Pinterest Pause einlegen, sonst ist es zu überwältigend und man fixiert sich so auf die Sachen, die man bei Pinterest sieht…liebe Grüße

  35. Diana sagt

    Am besten finde ich Tipps von echten Bräuten. Ich stöbere gerne auf Pinterest aber auch in Hochzeitsgruppen bei Facebook.

  36. Anna G sagt

    Nachdem ich eine Weile styled shoots echt toll fand, interessieren mich inzwischen eher Bilder von echten Hochzeiten, da die shoots oft zu perfekt und durchgestyled sind – das kriegt man dann ja nur mit riesigem Budget und Weddinplanner hin (trotzdem natürlich super schön!).
    Ich schaue bisher hauptsächlich auf insta, manchmal auch pinterest.

  37. Anke sagt

    Mein perfekter Inspirations-Mix:
    –  Blogs, Pinterest und Magazine
    –  Styled Shoots zum Träumen, aber auch sehr gerne Tipps von echten Bräuten
    –  Checken in Textform.

  38. Lisa sagt

    Also ich als Trauzeugin habe mir ganz viel Inspiration auf Pinterest geholt bis jetzt. Das praktische dort ist, dass man nicht nur Ideen findet, nach denen man explizit sucht, sondern auch weitergehende Vorschläge findet, an die man selber so gar nicht gedacht hat. Toll ist dort auch, dass Pinterest nicht nur auf Deko oder Mode fixiert ist, sondern quasi zu jedem Thema Ideen bietet.

    Nun habe ich heute über Instagram auch euren Blog entdeckt und bin von eurer Vielseitigkeit begeistert. Ich werde die kommenden Wochenenden dann wohl damit verbringen all eure Posts zu lesen und mir noch mehr Inspiration zu holen.

    Liebe Grüße, Lisa

  39. Miriam sagt

    Ein unglaublich toller Gewinn! Von einem Vitamix träume ich schon so lange :)
    Bei mir ist es ein Mix aus Blogs, Magazinen und Pinterest – Letzteres nutze ich auch direkt, um mir verschiedene Ideen zu merken und alles etwas zu sortieren.
    Eine Check-Liste habe ich bislang überhaupt nicht, ich lasse mich nur inspirieren und merke mir alles, was mir gefällt, entweder mit Post-its, Website-Lesezeichen oder Pins vor :-) Ich hoffe, dass ich bald eine klarere Linie bekomme und mir sicher werde, was genau ich bei meiner eigenen Hochzeit eigentlich möchte.
    Liebe Grüße
    Miriam

  40. Deborah sagt

    Ich lasse mich gerne von vielen verschiedenen Medien zum Thema Hochzeit inspirieren! Blogs, Magazine, Hochzeitsmessen oder Pinterest. Am liebsten mag ich Dokumentationen über echte Hochzeiten. Gerne hätte ich noch mehr Inspirationen zu Hochzeitslocations!

  41. Checklisten sind in der Tat genau mein Ding, dabei sammle ich Inspirationen in Magazinen, Weddingplannern und Online-Listen.
    Meist ist es nie genauso wie ICH es brauche, daher schreibe ich oft alles dann selbst so um wie es zu mir passt.
    Ansonsten schaue ich mir gerne Magazine und auch Styledshootings an, wobei echte Hochzeiten oft mehr Eindruck hinterlassen als inszenierte Fotos.

    Liebe Grüße
    Maria

  42. Hallo!

    Ich habe Board s auf Instagram und Pinterest angelegt.. zudem durch suche ich Zeitschriften und Blogs und notiere mir meine besten Ideen in einem Hochzeitsplaner von „eine der guten“

    Liebe Grüse evelyn

  43. Jessica Nitsche sagt

    Ich bin absolut Pinterest-süchtig, lande aber natürlich von dort aus auch auf diversen Blogs, die ich dann genauer durchforste :) Hier bin ich übrigens durch Insta gelandet :)

  44. Ich sammel fleißig Ideen in Pinterest-Moodboards und aus Magazinen, die ich dann am liebsten ausführlich mit meinem Brautjungfern bespreche :)

  45. Ann-Kathrin sagt

    Ich liebe instagram und styled shoots :) da kann man sich das passende für einen selber zusammen suchen

  46. Da versuche ich doch auch mal mein Glück!

    Für mich ist der perfekte Inspirations-Mix eine Kombination aus aktuellen Trends von Blogs und Zeitschriften und Alltags-Dingen, Hobbies oder auch Gegenständen aus dem Leben des Brautpaares.

  47. Laura sagt

    Welch ein toller Gewinn! Da hüpf‘ ich doch gleich mal in den Lostopf! Der Vitamix steht schon lange auf meiner Wunschliste!

    Wir sind gerade Mitten in der Planung. Am liebsten lasse ich mich von Instagram, Pinterest und Blogs, natürlich auch von Eurem, inspirieren. Im Grunde ein Mix aus allem. Generell bevorzuge ich Ideen von echten Bräuten. Natürlich haben wir auch schon eine Hochzeits-Checkliste erstellt ;) Liebe Grüße, Laura

  48. Dinah sagt

    Wir haben zwar auch noch einiges an Zeit, aber wir schauen und informieren uns vornehmlich über Blogs. persönliche Erfahrungsberichte sind und deutlich lieber. Da kann man evtl. aus Fehlern lernen.

  49. Wir haben einfach das ganze Internet nach Hochzeiten mit einem ähnlichen Motto abgegrast und da gibt es erstaunlich viel. Offenbar sind wir doch nicht so einzigartig, wie wir dachten.

  50. Tabea sagt

    Pinterest etc. ist nicht so mein Ding. Ich blättere mich lieber ganz analog und old school durch Magazine, oder eben durch Blogs.

  51. Bei mir ist es ein bunter Mix! Ich lasse mich von allen möglichen Quellen (Instagram, Blogs, Magazine) inspirieren und markiere mir all das, was mir gefällt. Demnächst werde ich alle Lesezeichen mal sortieren und für mich persönlich herausfiltern, was ich nun eigentlich genau möchte – und das muss dann natürlich auch mit meinem Verlobten abgesprochen werden ;-) Besonders gute Tipps erhalten wir von befreundeten Paaren, die selbst schon eine Hochzeit auf die Beine gestellt haben :-)

  52. Sabine sagt

    Wir sind noch am Anfang unserer Planung. Bisher habe ich alles was mir erstmal gefällt in eine Liste geschrieben und Fotos in einem Ordner gesammelt, da ich viel diy machen möchte, fang ich nun schon wieder an auszusortieren was ist wichtig, was braucht viel Zeit. Die Inspirationen dafür hole ich mir in Blogs und auch von echten Bräuten z.b. in den Facebookgruppen.

  53. Iryna Dubov sagt

    in tolles Gewinnspiel!!!!
    Ich inspiriere mich am liebsten für die Hochzeit bei pinterest, dort erstelle ich mir Mood-Boards mit vielen tollen Bildern. Natürlich suche ich auch in gedruckten Zeitschriften nach Inspirationen. Es ist ein so tolles Gefühl ein hochwertiges Hochzeitsmagazin in den Händen zu halten, die Vorfreude auf die Hochzeit wird erhöht! Bei der Suche nach Dienstleistern helfen mir Checklisten

  54. Nico Schröder sagt

    Der Vitamix steht schon lange auf meiner Wunschliste!
    Wir sind gerade Mitten in der Planung. Am liebsten lasse ich mich von Blogs und natürlich auch von Eurem, inspirieren. Generell bevorzuge ich Ideen von echten Bräuten. Natürlich haben wir auch schon eine Hochzeits-Checkliste erstellt.

  55. Rabea W. sagt

    Textlastige Listen/Zettel trifft´s wohl am ehesten….hihi :) MeinSchatz kriegt schon die Krise, die ganze Pinwand ist vollgepinnt. Inspirationen hole ich mir von Blogs und Zeitschriften.

  56. Hanna sagt

    Ich liebe es, mich durch Hochzeitsblogs und Instagram inspirieren zu lassen. Bei beidem gefallen mir die Fotos von echten Bräuten und Hochzeiten besser als solche, die bloß gestellt sind…ich möchte durch Hochglanzbilder gar keine unrealistische Vorstellung von Hochzeiten haben :-) Alles, was mir gefällt, wird abgespeichert und nach Themen sortiert.

  57. Nina Rindt sagt

    Hallo Ihr Lieben,
    Ich schaue unheimlich gerne die verschiedensten Blogs nach Inspiration durch! Facebook, Instagram, Pinterest sind großartig! Alles was mir gefällt wird abfotografiert, abgespeichert und notiert! Das ist großartig! Zeitschrift schauen ich mir hingegen gar nicht an!
    Viele liebe Grüße
    Nina

  58. Ruben sagt

    Ich nutze zur Inspiration sowohl Printmedien als auch Blogs, Pinterest & co. und sortiere direkt alles, was mir gefällt, nach den einzelnen Themen, zum Beispiel Tischdeko, Karten usw. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.