Sommerhochzeit bei Ravensburg: Ena und Joschi

von Astrid
Countryside Hochzeit, DIY-Hochzeit, Echte Hochzeiten, Featured, Sommerhochzeit
Kommentare 2

Sommerhochzeit_Ravensburg

Als Bride-to-be beschreiben, wie man sich fühlt – das geht eigentlich gar nicht, oder? Weil die Stimmung von einer Sekunde auf die andere wechselt, je nachdem, welches To Do gerade ansteht. Ob dahinter ein Häkchen gesetzt wird oder ein Ausrufezeichen, ob die Liste kürzer wird oder immer länger, ob die Zeit drängt oder einfach mal alles läuft wie am Schnürchen.

Doch da ist auch dieses eine Gefühl, das über allem steht und immer da ist während der Hochzeitsvorbereitungen. Diese eine große Frage, die das Herz kurz vor Aufregung hüpfen lässt, wenn sie sich ins Bewusstsein drängt: Wird das alles klappen? Werden wir wirklich dieses eine Fest feiern, genau so wie wir es uns vorgestellt haben?

So ging es auch Ena und Joschi vor ihrem großen Tag. Die Antwort ist natürlich ein einziges, inbrünstiges JA – nichts anderes erzählen die Fotos ihrer Hochzeitsfotografin Oxana Ross.

Sommerhochzeit_Ravensburg__0001

Ena beschreibt ihre Hochzeit so: „Wir waren glücklich und entspannt und unsere Gäste auch. Die Sonne hat mit uns gefeiert und alle zum Strahlen gebracht. Wir konnten genau das Fest feiern, das wir uns vorgestellt haben, mit den Menschen, die uns zum Lachen und Weinen bringen können und die wir niemals missen wollen.“

Sommerhochzeit_Ravensburg__0002 Sommerhochzeit_Ravensburg__0003 Sommerhochzeit_Ravensburg__0004

Die beiden haben sich den Wunsch erfüllt, rustikal und naturnah zu feiern und einen wunderschönen Feststadel auf dem Land gefunden. Alles drum herum haben sie selbst in die Hand genommen. „Wir hatten einen tollen Caterer und Getränkelieferanten und ganz viele liebe Menschen, die uns unterstützt haben,“ erzählt Ena. „Das Konzept, die Gestaltung und die Umsetzung kamen von uns. Es hat jede Menge Spaß gemacht! Wir haben alles nach unseren Vorstellungen gestaltet, gesucht und umgesetzt. Von den Einladungen und der Papeterie über die Dekoration bis hin zum selbst gebauten Eisstand.“ Der ist übrigens ein absoluter Knüller!

Sommerhochzeit_Ravensburg__0005 Sommerhochzeit_Ravensburg__0006Sommerhochzeit_Ravensburg__0011 Sommerhochzeit_Ravensburg__0007Sommerhochzeit_Ravensburg__0009 Sommerhochzeit_Ravensburg__0008 Sommerhochzeit_Ravensburg__0010 Sommerhochzeit_Ravensburg__0014Sommerhochzeit_Ravensburg__0013

Die knallrote Ente, die Eisbude, das Tandem – Wahnsinn, was die beiden sich alles haben einfallen lassen! Enas Tipp für zukünftige Bräute: „Wir hätten es uns niemals nehmen lassen, so viel wie möglich selbst zu machen. So konnten wir uns zu 100% in dem Fest wiederfinden und uns wohl fühlen. Aber vergesst nicht, euch von Familie und Freunden helfen zu lassen! Alles schafft man nicht alleine und das muss man zum Glück auch nicht.“

Sommerhochzeit_Ravensburg__0015

Wir finden die grüne Tischdeko und die Papeterie absolut großartig! Zu Eurer Beruhigung: Ena ist Mediadesignerin, also ein Profi, was solche Dinge angeht. Wie wunderbar, wenn man als Braut einen Beruf hat, der bei der Hochzeitsvorbereitung hilft…

Sommerhochzeit_Ravensburg__0016 Sommerhochzeit_Ravensburg__0017 Sommerhochzeit_Ravensburg__0018

Fotografin Oxana schwärmt: „Die Location war absolut genial. Umgeben von Feldern bot der Feststadel für Kinder viele Möglichkeiten, sich auszutoben. Das Brautpaar hat außerdem Tischkicker, Seifenblasen und Spiele organisiert, damit die Kleinen ihren Spaß haben. Am Abend gab es draußen ein Lagerfeuer, es wurde Gitarre gespielt und bis spät in die Nacht gefeiert. Viele haben in Zelten übernachtet und am nächsten Morgen zusammen gefrühstückt.“

Tausend Dank, liebe Oxana, für diese schönen Eindrücke, und unsere besten Wünsche an das zauberhafte Brautpaar!

Fotocredits

Fotografin: Oxana Ross | Brautkleid: you and me | Hochzeitsauto: privat | Location: privater Feststadl in Hinzistobel bei Ravensburg | Blumendeko & Brautstrauß: privat | Brautschuhe: Peer One | Kirche: St. Christina Ravensburg | Anzug: JOOP! | Schuhe: Floris van Bommel | Ringe: Juwelier Kerner, Ulm | Trauringe: Christian Bauer | Catering: Bertel Catering | Getränke: Weinkauf Pfleghar | Hochzeits-Cupcake-Tower: Delicake | Einladungen: Bodenseelaser

von

Astrid

Astrid Schwenecke liebt es zu schreiben, moderne Hochzeiten und die Cafés in Eimsbüttel. Als Bloggerin und freiberufliche Texterin ist sie immer auf der Suche nach individuellen Fest-Ideen, die sie auf Deinem Hochzeitsblog teilt.



2 Kommentare

  1. Michaela sagt

    Eine tolle Hochzeit und wunderschöne Bilder und die Beschreibung des Tages. Wir planen auch unsere Hochzeit in so einer Art und wollten fragen, ob man den Stadel auch mieten kann oder das rein privat war? Danke für eure Rückmeldung. Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.