Aktion mit Oooohhh-ist-das-schön!-Effekt: Wabenbälle. Selbermachen.

, , , , ,
von Chris
DIY-Hochzeit: Tutorials und Ideen
Kommentare 7

Ihr Lieben,

vielleicht langweile ich euch ja. Vielleicht hängt euer Wohnzimmer schon voller selbstgeschnibbelter und handgeklebter Honeycombs. In euren Hochzeitsfarben, bereit für die Dekoration an eurem großen Tag. Nicht? Also ich gebe zu, ich habe ein wenig Zeit gebraucht, bis ich mich rangewagt habe. Wie eine leicht misstrauische Katze um die verschiedenen Anleitungen im Internet geschlichen…kann sowas funktionieren?

einhochzeitsblog Wabenbälle teaserbild

Ist das nicht kompliziert und fummelig?

Wabenbälle DIY Hochzeit Honeycombs selbermachen 2
Gestern war es dann soweit… ich konnte nicht mehr anders… her mit dem Zeug und MACHEN! Ok, es wird vielleicht nicht so ganz perfekt, wie gekauft, egal. Aber es macht einen Höllenspaß! Denn jedes Mal, wenn Ihr einen Ball aufmacht, gibt es ein ganz schönes Aaaaaah!Wow!Oh-ist-das-schön!-Erlebnis.

Ich habe rumgetüftelt, verworfen und ausprobiert und jetzt kommt mein DIY-Tutorial für Wabenbälle, hier bitte, für euch:

Wabenbälle DIY Hochzeit Honeycombs selbermachen material

Ganz wichtig: nehmt bitte hochwertiges Seidenpapier. Das günstige reisst ziemlich schnell und das ist ärgerlich. Schönes Papier in allen Farben bekommt Ihr hier. Jetzt geht’s los!

Wabenbälle DIY Hochzeit Honeycombs selbermachen anleitung 2

Nun kommen Seidenpapier und Kleber zum Einsatz: Lage für Lage aufeinander kleben. Dabei immer abwechselnd die Klebestreifen setzen: erst entlang der gestrichelten Markierung, bei der nächste Lage: an der durchgezogenen Markierung. Nächste Lage wieder an der gestrichelten Markierung, dann wieder an der durchgezogen….Und so weiter und so weiter – bis alle Lagen schön aufeindergeklebt sind.

Wabenbälle DIY Hochzeit Honeycombs selbermachen anleitung 3

So…fast geschafft. Jetzt kommt gleich das Aha-Erlebnis:

Wabenbälle DIY Hochzeit Honeycombs selbermachen anleitung 4

 

Wie schön! Jedesmal wenn einer fertig ist und sich entfaltet…

einhochzeitsblog Wabenbälle teaserbild 2

Wabenbälle DIY Hochzeit Honeycombs selbermachen foto 2

Wabenbälle DIY Hochzeit Honeycombs selbermachen 1

 

Ich hoffe, Ihr habt Freude am Basteln eurer Wabenbälle. Und perfekt gibt’s eh nicht – nur mit Liebe gemacht!

 

von

Chris

Chris Libuda liebt es, ihre Ideen mit der Welt zu teilen. Wenn die erfahrene Journalistin nicht gerade auf Deinem Hochzeitsblog schreibt, ist sie Chefredakteurin beim Print-Magazin marryMAG. Außerm entwickelt sie liebend gerne kreative DIY's, coacht andere Blogger, hält Workshops und moderiert Veranstaltungen



7 Kommentare

  1. Liebe Chris,

    gerade auf Twitter von Deinem Post erfahren und neugierig auf Deinen Blog gehüpft. Deine Wabenbälle sind der Hammer und nun werde ich sie pinnen…..

    Hab‘ ein tolles Wochenende. Liebe Grüße,
    Birgit

  2. Kathrin sagt

    Heeey … so eine schöne Idee! Hab das jetzt ausprobiert … leider sind die Waben nur von der Seite zu sehen? Es fehlen die Querwaben … schwierig zum Beschreiben ;)
    Muss ich die fertig ausgeschnittenen Kreise irgendwie umkehren und dann aufkleben?
    Liebe Grüsse

  3. Monique sagt

    Hallo ihr…
    Ich find die wabenbälle voll schön und jetzt würde ich gern noch ein paar größere bauen, nur ich hab keine Ahnung wieviel lagen ich dafür dann nehmen mußt?? Hat damit schon jemand Erfahrung!!

    Dank für eure Antworten..
    Monique

  4. Vielen Dank für die tolle Anleitung!! Die Farben sind der hammer und ich werde diese tollen Bälle für meine nächste Party auf jeden Fall nachmachen.

    Liebe Grüße
    Frantasiaa

  5. Pingback: » #12giftswithlove: Wabenbälle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.