DIY: Donut Wall selber machen

von Astrid
DIY-Hochzeit: Tutorials und Ideen, Süßes & Salziges
Schreibe einen Kommentar

Donuts: Sie sind Törtchen-Trend und die neuen Stars auf dem Sweet Table. Als dekorative Donut Wall machen die süßen Kringel richtig was her – und Ihr könnt diesen Hingucker für Eure Hochzeit ganz leicht selber machen!

Wir präsentieren: die Anleitung für Eure eigene Donut Wall. Wir könnten Euch auch erzählen, wie Ihr ca. 81 Donuts selber backen, füllen und verzieren könnt – aber wir empfehlen Euch lieber, die sündigen Teilchen beim Konditor Eures Vertrauens zu bestellen. Spart einiges an Stress!

Diesen sommerlichen Sweet-Table im pink-türkisfarbenen Florida-Style mit Donut Wall kreierte Hochzeitsplaner Marco Fuß mit Pâtissière Sarina Roscher für uns. Im Berliner Hinterhofcharme der Fabrik 23 hielt Hochzeitsfotografin Zuzu Birkhof das Flamingo-Idyll fotografisch fest.

Wollt Ihr nachmachen? Hier kommt die Anleitung!

Anleitung: Donut Wall DIY

9 x 9 Donuts im Quadrat: Diese Größe eignet sich gut, um ein schönes Herz aus den Donuts zu formen.

Die Lochplatte (oder Schallschutzplatte) gibt es im Baumarkt. Auf die gewünschte Größe zuschneiden lassen. Diese ist 85 x 85 cm groß (Kosten ca. 12 – 14 Euro pro Quadratmeter). Entweder auf den Tisch stellen und anlehnen oder mit zwei Haken an der Wand befestigen.

Die Platte mit ungiftigem Lack besprühen. Sprühlack eignet sich am besten, weil er schneller trocknet und keine Farbe in den Löchern kleben bleibt. Rundstäbe (Durchmesser 5 mm) auf ca. 6 cm zuschneiden und anspitzen. So passen die Stäbchen leichter in die Löcher.

Die Donuts aus Hefeteig sind mit Vanille-Pudding, Himbeer- und Kokoscreme gefüllt und mit weißer Schokoladenglasur überzogen. Als Topping hat Sarina gefärbte Kokosflocken, getrocknete Erdbeeren und Glitzerdeko verwendet.

In den Cupcakes aus Vanilleteig verbirgt sich ein süßer Kern aus Himbeercreme. Das Topping aus französischer Himbeer-Buttercreme krönt ein kleiner Baby-Donut.

Das Schüttelglas ist ein normales, etwas größeres Marmeladenglas mit Drehverschluss. Die kleinen Flamingos aus dem Spielzeugladen hat Marco mit Heißkleber in den Deckel geklebt. Das Glas mit Wasser und etwas Spüli bis zum Rand füllen und etwas Streuglitzer einstreuen. Den Deckel wieder fest auf das Glas schrauben.

Klingt easy? Los geht’s!

Dieser Beitrag ist zuerst im marryMAG #12 erschienen.

von

Astrid

Astrid Schwenecke liebt es zu schreiben, moderne Hochzeiten und die Cafés in Eimsbüttel. Als Bloggerin und freiberufliche Texterin ist sie immer auf der Suche nach individuellen Fest-Ideen, die sie auf Deinem Hochzeitsblog teilt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.