DIY-Hochzeit: Lavendeldruck

von Chris
DIY-Hochzeit, DIY-Hochzeit: Tutorials und Ideen
Schreibe einen Kommentar

Ich muss mit meinem Mann reden. Der ist Chemiker und kann so Dinge erklären wir Wasserstoffbrückenbindung und Citronensäureproduktion. Also weiß er vielleicht auch die Antwort auf die Frage, warum man zum Beispiel mit Olivenöl und Rapsöl nicht drucken kann – mit Lavendelöl aber schon. Irgendwas muss drin sein in dem Zauberöl, dass nicht nur sehr sagen wir mal: deutlich riecht, sondern auch druckt.

Warum auch immer: man muss danach zwar gut lüften, aber: es funktioniert. Wie das zeigen wir euch gleich, aber lasst uns zunächst das Hochzeitskonzept bewundern, dass uns Hanna von den Kopf in den Wolken heute mitgebracht hat:

Moderne Malerei

Ein Hochzeitskonzept für für Künstlerinnen, Kreative und alle, die es gern bunt treiben.

Das Tischtuch wird mit bunten Farben bemalt, in alten Blech- oder Farbdosen stecken wilde, üppige Sträuße. Stabkerzen in goldenen oder kupfernen Ständern sorgen für romantische Stimmung, Pinsel deren Griff mit dem Namen der Gäste beschriftet sind, gelten als Platzkärtchen.

Floristik:

Rose, Ranunkel, Distel, Eukalyptus, Zierspargel.

Hier kommt die Anleitung. Wie gesagt: ihr braucht Lavendelöl um zu Lavendeldruck zu machen. Irgendwie auch logisch.

DIY: Lavendeldruck

Material: Lavendelöl, Pinsel, Stoff

  • Schriftzug mit einem Laserdrucker spiegelverkehrt ausdrucken
  • Papier auf den Stoff legen und von der Rückseite mit Lavendelöl bestreichen
  • Die Buchstaben mit ein wenig Druck nachziehen
  • Trocknen lassen
  • Papier abziehen – fertig.

Also, Schatz: warum druckt denn nun Lavendelöl? Die Antwort: die ätherischen Öle lösen die Farben. Toll. Das hätte ich auch ohne Chemie-Studium gesagt.

Vielen Dank erneut an Hanna von den Kopf in den Wolken für das farbenprächtige und künstlerische Hochzeitskonzept und Deine Anleitung für Lavendeldruck. Wir lieben es!

Habt Ihr eigentlich schon Hannas DIY-Traumfänger Blumenreifen und das dazugehörige Hochzeitskonzept „Dark Bohemian“ gesehen?

Fotos: Sergej Falk.

von

Chris

Chris Libuda liebt es, ihre Ideen mit der Welt zu teilen. Wenn die erfahrene Journalistin nicht gerade auf Deinem Hochzeitsblog schreibt, ist sie Chefredakteurin beim Print-Magazin marryMAG. Außerm entwickelt sie liebend gerne kreative DIY's, coacht andere Blogger, hält Workshops und moderiert Veranstaltungen



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.