Brautkleid 2017: Neues & Federleichtes von noni

von Astrid
Brautkleider, Brautkleider 2017, Brautmode 2017
Schreibe einen Kommentar

Noni_federleicht

Die federleicht-Edition des Brautmoden-Labels noni hatten wir Euch hier im Frühjahr vorgestellt. Die Designerinnen Johanne Bossmann und Judith Müller kombinierten erstmals weich fließende Materialien, Tüll und Spitze, mit der noni-typischen elfenbeinfarbenen Seide.

Heute zeigen wir Euch sieben neue Brautkleider der federleicht-Linie und sechs neue Modelle aus Dupionseide für die „klassische“ noni-Braut. Wie wäre es mit einem kurzen noni-Kleid fürs Standesamt und einem federleicht-Modell für die kirchliche oder freie Trauung? Sich für ein einziges Brautkleid zu entscheiden, erscheint uns beinahe unmöglich…

noni_Brautkleid_Kollektion_2017_0007

CHLOÉ Transparente Träger aus französischer Spitze gehen in der Taillenpartie des Boho-Hochzeitskleides in einen blauen Gürtel aus Dupionseide über. In Bewegung entfaltet der Rock aus Seidenchiffon sein ganzes Volumen. Das tiefe Rückendekolleté wird umrahmt von Spitze mit zarten Tupfen.

noni_Brautkleid_Kollektion_2017_0008

COLETTE Das kurze, schulterfreie Vintage-Brautkleid in leicht ausgestellter Linie erinnert an den Look der 50er Jahre. Der Clou: Die Braut trägt dieses zweiteilige Brautkleid pur oder ergänzt ein zartes, hochgeschlossenes Top mit Ärmelchen aus Tupfen-Tüll.

noni_Brautkleid_Kollektion_2017_0009

ESTELLE Der klare und moderne Schnitt dieses Zweiteilers ergibt sich aus einer stylischen Kombi von edlem Seidenchiffon mit französischer Spitze. Das locker geschnittene kurze Oberteil mit U-Boot Ausschnitt und Knöpfen am Rücken lässt sich auch bauchfrei tragen. Übrigens: Viele Kleider der aktuellen noni-Kollektion können mit kleinen Änderungen als veganes Hochzeitskleid angefertigt werden!

noni_Brautkleid_Kollektion_2017_0010

FLEUR Das zarte Seidenoberteil mit hauchdünnen Spaghettiträgern betont die Schultern der Braut, der verspielte Einsatz aus Spitze ziert den Rücken dieses modernen Boho-Hochzeitskleides. Der Gürtel mit goldenem Lederband setzt einen glänzenden Akzent.

noni_Brautkleid_Kollektion_2017_0011

FLORENCE Ein asymmetrischer, transparenter Träger aus Spitze verleiht dem One-Shoulder-Brautkleid einen raffinierten Look. Italienische Spitze zieht sich über die Brustpartie des Brautkleides in klassisch schmaler Empire-Linie mit kleiner Schleppe.

noni_Brautkleid_Kollektion_2017_0012

JULIETTE Unser Kollektions-Favorit und auch in unserem aktuellen Heft zu finden! Das Hochzeitskleid interpretiert den Hippie-Trend mit grafischen Elementen neu. Der Spitzen-Ausschnitt ist transparent, die geometrische Spitze läuft am Rücken zusammen, wo sie mit einem kleinen Knopf geschlossen wird. Ein tolles Accessoire dazu: das Stirnband aus grafischer Spitze.

noni_Brautkleid_Kollektion_2017_0013

LOUANNE Durch das Oberteil mit rundem Ausschnitt, Ärmel aus Seidenjersey und den weich fallenden Tüllrock mit Punkten wirkt das Hippie-Brautkleid sehr modern. Ein filigranes Band aus Spitze verziert den Saum, ein Seidenband mit Knopf-Applikationen betont die Taille. Für Winter-Bräute lässt sich dieses Hochzeitskleid mit einer Brautjacke aus Wirkloden kombinieren.

Auch für „klassische“ noni-Bräute gibt es Neues! Inspiriert von den Farben der Natur, präsentiert noni eine neue Kollektion aus sechs Modellen. Akzente in Pink und Rosa, Grün und Blau verleihen den ausschließlich knielang oder „tea length“ geschneiderten Modellen aus elfenbeinfarbener Dupionseide den noni-typischen Look. Zu V-Ausschnitten und hochgeschlossenen Vorderteilen kombinieren Johanne Bossmann und Judith Müller tiefe Rückenausschnitte, Schleifen-Accessoires und Zierknöpfe in strahlenden Farben.

noni_Brautkleid_Kollektion_2017_0001

LINA Elegant-puristisch: Das hochgeschlossene Oberteil mit U-Boot-Ausschnitt geht in kleine Flügelärmchen über. Den knieumspielenden halben Tellerrock des Brautkleides betont ein zweifarbiger Gürtel mit Schmuckschleife in der Rückenpartie.

noni_Brautkleid_Kollektion_2017_0002

LOLA Das Oberteil des kurzen Brautkleides mit schwingendem Tellerrock ist in dezenter Wellenoptik bestickt und mit Seidenorganza überzogen. Einen Hauch Rockabilly-Charme verleiht der farbige Petticoat. Den Brautbolero mit edler Paspel wählt die Braut in ihrer persönlichen Wunschfarbe aus.

noni_Brautkleid_Kollektion_2017_0003

MIA Einmal Ballerina sein! Das klassisch geschnittene Oberteil des Hochzeitskleides lässt auf den zweiten Blick eine feine Diamantbestickung erkennen. Unterhalb des Schmuckbandes geht das Brautkleid in einen knieumspielenden Tüll-Rock über. Die dunkelblaue Brautjacke aus Wirkloden hält wohlig warm und kann auch nach der Hochzeit wunderbar weiter getragen werden.

noni_Brautkleid_Kollektion_2017_0004

NELE Das floral bestickte Top des kurzen Kleides ist mit einer hauchzarten Lage Seidenorganza überzogen. Der leicht transparente Ausschnitt des Hochzeitskleides in U-Boot-Linie wird hinten mit einem kleinen Knöpfchen geschlossen. Die weiche Strickjacke ergänzt das kurze Brautkleid perfekt.

noni_Brautkleid_Kollektion_2017_0005

NORA So entzückend! Das Oberteil dieses Hochzeitskleides in Midi-Länge ist mit kleinen Pusteblumen-Schirmchen bestickt. Den mintfarbenen Gürtel ziert eine feine Schleife mit langen Bändern in Hellgrün. Lässig: Im halben Tellerrock verstecken sich tiefe Taschen. Die Brautjacke mit dreiviertellangen Ärmeln greift die frischen Grüntöne auf. Etwas legerer: die Strickjacke in kräftigem Petrol.

noni_Brautkleid_Kollektion_2017_0006

TILDA Wunderbar als kurzes Standesamtkleid! Unter dem Brautbolero aus Organza schimmert die mit feinen Punkten bestickte Seide hindurch. Den schmalen Empire-Stil in knielanger A-Linie betont ein rosafarbenes Schleifenband in der Brustpartie. Als wärmenden Begleiter für eine Hochzeit im Frühling oder Herbst bietet noni auch kuschelige Strickjacken an.

Wo Ihr die neuen noni-Modelle in Eurer Nähe anprobieren könnt? Schaut gleich mal hier nach.

Fotos: Le Hai Linh Photography

von

Astrid

Astrid Schwenecke liebt es zu schreiben, moderne Hochzeiten und die Cafés in Eimsbüttel. Als Bloggerin und freiberufliche Texterin ist sie immer auf der Suche nach individuellen Fest-Ideen, die sie auf Deinem Hochzeitsblog teilt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.