Brautkleid 2017: Marylise

von Astrid
Brautkleider, Brautkleider 2017, Brautmode 2017
Schreibe einen Kommentar

brautkleid-marilyse

Die neue Brautkleid-Kollektion des belgischen Labels Marylise setzt auf einen glamourösen Touch, zum Beispiel durch goldfarbene Perlen auf den Gürteln oder Schulterbändern. Die Schnitte sind klar – nicht das Kleid, die Braut steht im Mittelpunkt – und die Materialien edel: Chefdesigner Alden Misolas kombiniert Spitzenstoffe gern mit Seide und weicheren Stoffen wie Tüll, Chiffon und Crêpe.

brautkleid_marylise_0001 brautkleid_marylise_0002 brautkleid_marylise_0003

Ebenso raffiniert wie verführerisch: das Spiel mit Transparenz. Durchsichtige Spitze, kombiniert mit nude-farbenen Bodys und Korsagen, wird zum wunderschönen Blickfang und sorgt für Sexiness, ohne zu viel preiszugeben. Cut-outs und spektakuläre Rückenansichten bleiben uns 2017 erhalten. Und: immer häufiger sehen wir farbige Brautkleider, so wie hier in einem zarten Pastellton mit konstrastfarbigem Gürtel. Ist Pastell womöglich das neue Weiß?

brautkleid_marylise_0004

brautkleid_marylise_0005 brautkleid_marylise_0006

Wir lieben die zarte Federspitze und die Modelle mit Ärmeln im Layer-Look – was meint Ihr, liebe Winterbräute?

von

Astrid

Astrid Schwenecke liebt es zu schreiben, moderne Hochzeiten und die Cafés in Eimsbüttel. Als Bloggerin und freiberufliche Texterin ist sie immer auf der Suche nach individuellen Fest-Ideen, die sie auf Deinem Hochzeitsblog teilt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.