Autor: Redaktion

5 Tipps vom Profi für ein perfektes Sommer-Make-up

Eine Hochzeit im Sommer zu feiern – der Traum vieler Brautpaare. Doch so traumhaft das Wetter auch ist, gibt es bei heißen Temperaturen durchaus einiges zu beachten. Das Make-up zerläuft oder die Haut glänzt wie Öl. Alles sehr unschön für die Hochzeitsfotos. Die Hair & Make-up Stylistin Stefanie Grunwald von Gleam Blush Hair & Make-up gibt Euch ein paar geheime Tipps und Produktempfehlungen, so dass Euer Hochzeits-Make-up auch den heißesten Sommertag übersteht! 1. Vorbereitung Das Wichtigste überhaupt: Die Haut muss gut vorbereitet sein. Das passiert bereits einen Abend vorher mit einem Peeling, denn die Hautschüppchen müssen entfernt werden. Die Base ist für ein langanhaltendes Make-up super wichtig. Die Grundierung darf nicht zu fettig sein, muss aber trockene Hautstellen mit genügend Feuchtigkeit versorgen. Ich persönlich liebe die Embryolisse Lait-Créme Concentré. Diese Creme ist wunderbar, da sie die Bedürfnisse der Haut erkennt und diese optimal vorbereitet.  2. Make-up Verzichtet auf Make-up mit Satin Finish. Ich bevorzuge bei hohen Temperaturen Make-up, das ein Matt Finish erzeugt wie das Matchmaster von Mac, das auch einen Lichtschutzfaktor enthält.  3. Puder Wählt das richtige Puder für …

Rustikale Scheunenhochzeit bei Bielefeld

Rustikal, simpel und trotzdem wunderschön – so sollte die Scheunenhochzeit von Alina und Julian werden, die im August 2017 bei Bielefeld stattfand. Und so wurde sie auch. Das Hochzeitskonzept besticht mit schlichten Farben und einer intimen, romantischen Atmosphäre. Das Getting Ready der Braut fand in ihrem Badezimmer statt. Alinas funkelnde Augen wurden vom Profi besonders betont, ihre Lippen bekamen einen dezenten Bronze-Farbton und ihre Haare wurden passend zu ihrem mit Spitze verzierten Brautkleid hochgesteckt. Der detaillierte Rückenausschnitt des Brautkleides und die Perlenohrringe in Tropfenform kommen durch die Hochsteckfrisur sehr schön zur Geltung. Für die Papeterie wählte das Brautpaar ein schlichtes Design auf leichtem, hellen Kraftpapier. Durch dasselbe Layout und Material bekamen Kirchenheft, Einladungskarte und Briefumschlag eine einheitliche, harmonische Note. Der Bräutigam machte sich mit seinen Trauzeugen auf den Weg in die Kirche. Julian war beim Einzug seiner liebsten Alina so gerührt und überwältigt, dass er feuchte Augen bekam. Das emotionale Finale war das Ehegelübde der beiden, denn Alina konnte ihre Tränen dabei nicht mehr zurückhalten. Es ist geschafft, das Eheversprechen vollbracht. Von allen Seiten kamen …

Sleeping Beauty – Ein märchenhaftes Styled Shooting

Hoch auf einem mächtigen Felsen über dem Kamptal, von weitem sichtbar, thront das Renaissance Schloss Rosenburg. Eine beeindruckende Schlossanlage, ein Refugium mit außergewöhnlicher Atmosphäre. Diese Location war perfekt für das märchenhafte Styled Shooting „Sleeping Beauty“! Inspiriert von Geschichten über Dornröschen und ihren Prinz wurden hier einzigartige Eindrücke geschaffen. Kein Zauber dieser Welt kann zwei liebende Seelen trennen… Die Papeterie ist im zarten Pfirsichton gehalten und bekommt durch die weichen Farbverläufe eine romantische Note. Aurora & Phillipp – zwei sich liebende Seelen, was sich auch im Design dieser Papeterie Serie widerspiegelt. Die florale Deko besteht aus Blumen in Pastelltönen wie Ranunkeln, Flieder,  Jasmin, Spraynelken und Veronica. Eukalyptus-Blätter und natürliches Moos runden das Ganze ab. Alte Märchenbücher und das berühmte Spinnrad aus „Dornröschen“ durften als Dekoelemente bei diesem Märchen-Shooting selbstverständlich nicht fehlen. Die Candy Bar aus kleinen, pastelligen Baisers, liebevoll angerichteten rosafarbenen Cup Cakes, mit Worten wie „Love“ verzierten Keksen und Cake Pops krönt als besonderes Highlight die grandiose Hochzeitstorte, verziert mit kupferfarbener Glasur und Blumen. Der Farbton harmoniert mit den kupferfarbenen Kerzenständern auf der Candy Bar. …

Sweet Table Hochzeitstorte & Co.

Ohne zum Anbeißen schöne Süßigkeiten wären Hochzeiten nur das halbe Vergnügen. Für unser marryMAG #14 haben wir gemeinsam mit drei unfassbar talentierten Ladies nach den neuesten Trends am Törtchenhimmel geforscht – Tortenkünstlerin Ronja Reger und Stylistin Melanie Sharma setzten die sweeten Schönheiten in Szene, fotografiert hat Franziska Krois. Da die Strecke so beliebt war und wir immer noch hin und weg sind, zeigen wir Euch das Best Of noch mal hier auf dem Blog! Semi Naked Cake Bei der angesagten „halbnackten“ Variante des beliebten Naked Cake schimmern die Teigschichten nur leicht durch das Frosting. Passt wunderbar zum Shabby Chic, zum Beispiel zur Hochzeitsfeier im Garten, im Wald, in einer Scheune oder auf der Wiese und macht auch in der Mini-Version ganz schön was her! Natürlich Grün Der weiße Semi Naked Cake aus hellem Biskuit schmeckt zitronig-frisch und wirkt in Kombination mit kräftigem Blattgrün herrlich natürlich. „Grüntöne sind 2017 extrem angesagt und kommen besonders schön mit Metallic-Tönen wie Gold oder Kupfer zur Geltung,“ erklärt Melanie Sharma. Pink Romance Der pinkfarbene Semi Naked Cake besteht aus Schokobiskuit mit Himbeerfrosting und Schokolade. Mit …

Foodtrucks: Catering für Eure Hochzeit mal anders

Foodtrucks sind immer mehr im Kommen und ein echter Trend geworden. Es gibt sie in den verschiedensten Varianten: Ob Burger, Pommes, Wraps oder Kuchen – Foodtrucks sind mit der Zeit immer kreativer und vielfältiger geworden. Kein Wunder also, dass sie auch auf Hochzeiten immer beliebter werden, denn sie schaffen eine lockere, unkonventionelle Atmosphäre. Die Gäste können sich entspannt vor den Foodtrucks versammeln und so vielleicht mit dem einen oder anderen Gast ins Gespräch kommen. Wir stellen Euch ein paar wirklich liebevoll eingerichtete Foodtrucks vor, die wir für Hochzeiten für ganz besonders geeignet halten. Foodtruck Rhein-Main-Gebiet GOOSE Herzhafte und süße Waffelkreationen gibt es von Patrik und Gökhan in ihrem Oldtimer-Foodtruck GOOSE. Besonders die ,,herzhafte Kräuterwaffel mit Ziegenkäsecreme, Belugalinse, Feige und frischen Kräutern“ oder die „belgische Schokowaffel mit flüssigem Kern, Stachelbeerkompott und weißer Schokoerde“ lassen uns das Wasser im Mund zusammenlaufen. Wer noch ein außergewöhnliches Bar-Catering mit Longdrinks, Weinen und frisch zubereiteten Limonaden dazu buchen möchte, kann die Jungs gleich als Full-Service-Caterer anfragen. www.goose-ffm.de Foodtruck Rhein-Main-Gebiet Fräulein Fine Feine Kuchen und Desserts sind bei Fräulein Fine Programm. Mit der Oldtimer-Knutschkugel – einem Westfalia …

Braut-Schmuck aus Spitze in Gold und Silber

Nach wie vor ist Spitze bei Brautkleidern sehr beliebt und kaum noch wegzudenken. Auch im Bereich Braut-Accessoires setzt sich der Trend durch: Die passionierte Goldschmiedin und Dipl. Schmuck-Designerin Brigitte Adolph fertigt wunderschönen Schmuck in Gold und Silber. Filigrane Schmuckstücke, die wie zarte Spitze wirken. Mit Farbedelsteinen und Perlen kombiniert, werden sie zu Brautschmuck der Spitzen-Klasse. Bei Material, Design und Fertigung setzt die Designerin höchste Qualitätsmaßstäbe an. In ihrem Atelier in Weingarten wird daher mit recyceltem Fair Trade Silber gearbeitet. Auch die Steine für die Kreationen haben Topqualität, stammen aus fairem Handel und werden von Profis perfekt auf Brigittes Stücke zugeschliffen. Brigitte wuchs als Tochter von Goldschmieden auf und lernte das Handwerk schon früh zu schätzen. Nach ihrer Ausbildung zur Goldschmiedin in Pforzheim ist sie quer durch Europa gereist: Vom schwedischen Hofjuwelier Gaudy führte sie ihre Liebe zum Design und ihre Neugier nach Dänemark, zurück nach Pforzheim und später nach Spanien und die Schweiz, um Schmuckdesign zu studieren.  Brigittes Label steht für „Spitzen-mäßigen“ Brautschmuck made in Germany. Ergattern könnt Ihr die hochwertigen Schmuckstücke direkt online bei Brigitte Adolph.

Shabby Chic Hochzeit auf Schloss Hemhofen

Jennifer und Tim heirateten am 4. März auf Schloss Hemhofen. Ein wunderschönes Anwesen in der Nähe von Nürnberg im Shabby Chic Look,weit weg von verschnörkelten Ballsälen: uralte Holztüren, Möbel und Tapeten aus längst vergangenen Zeiten. Tim war Football-Spieler bei den Stuttgart Scorpions und Jenny zur gleichen Zeit Cheerleader für dasselbe Team. Die beiden verliebten sich ineinander, aber vorerst trennten sich ihre Wege. Tim studierte in Köln und Jenny fasste nach ihrem Studium Fuß in Bremen. Nach vier Jahren trafen sich die beiden in Stuttgart wieder. An diesem Abend machte es Klick. Jetzt passte endlich alles! Der Heiratsantrag fand drei Jahre später an einem sonnigen Tag im August statt. Und zwar genau auf dem Trainingsplatz, an dem damals alles begann. Nach einer Cabriofahrt durch den Sonnenuntergang stellte Tim mit zitternden Händen die Frage aller Fragen. Und Jennys Antwort war natürlich: „JA!“ Das Dekokonzept für die Hochzeit nahm das Brautpaar selbst in die Hand. Jenny fotografiert neben ihrer Tätigkeit als Art Director auch Hochzeiten. Dieses Hobby verschaffte ihr über die Jahre hinweg eine Fülle an Inspirationen. Natürlich hat aber auch Pinterest eine tragende Rolle …

Zeitlose Trachtenhochzeit in den Bergen

Der Altausseer See im Ausserland im steirischen Salzkammergut am Fuße des Loser zeigt sich im Sonnenschein von seiner besten Seite. Das Bergpanorama und der strahlend blaue Himmel spiegeln sich an der Oberfläche des Wassers wider. Eine traumhafte Kulisse, um sich das Ja-Wort zu geben. Anna und Johann, das Brautpaar in diesem Shooting, verbindet Traditionelles mit modernen Elementen. Das Getting Ready findet in dem romantischen kleinen Hotel Vila Salis mit Blick auf den See statt. Die Berg- und Seenlandschaft von Altaussee hat mit ihren Farben und ihrer Ausdruckskraft die Papeterie beeinflusst. Anna trägt ein kurzes cremefarbenes Seidendirndl mit hellblauer Schürze und einen Lodenjanker. Der Brautstrauß aus regionalen Blumen ist das Pendant zur locker geflochtenen Brautfrisur mit zartem Blumenkranz. Das traditionelle, verspielte Dirndl wird durch natürliches Make-up, schlichten Silberschmuck und Perlenohrringe ergänzt. Johann hat sich für eine moderne Trachtenvariante entschieden. Die kurze Rehlederhose, kombiniert mit der Weste und dem festlichen Hut mit Gamsbart, verleiht dem Bräutigam einen entspannten und eleganten Stil. Die Farben drehen sich gekonnt um zarte Blau- und Rosatöne, wie sie hier in der Pflanzenwelt vielfach zu …

Nachhaltig heiraten – Green Wedding

Nachhaltigkeit ist Trend, die Farbe Grün voll angesagt – aber wie geht das eigentlich genau, „grün“ heiraten? Gemeinsam mit vielen großartigen Partnern haben wir Ideen gesammelt, die nicht nur ressourcenschonend und ökologisch sinnvoll sind, sondern auch wunderschön aussehen. Und sie lassen sich ganz easy umsetzen! Eine nachhaltige Hochzeit soll keine Challenge werden, es gibt weder Verbote noch Must-haves – sondern ganz viele Möglichkeiten, die euch Bräuten ebenso gut gefallen wie der Umwelt. Braut-Look für ein gutes Gewissen Bestimmt habt ihr schon mal neugierige Blicke durchs Schaufenster geworfen in diesem hübschen Brautmoden-Atelier in eurer Stadt. Traut euch hinein und lasst euch inspirieren! Ihr unterstützt damit nicht nur die Designerin, die ihr vielleicht sogar persönlich kennenlernen dürft. Ihr tragt auch dazu bei, dass das Wissen um Material und Nähkunst erhalten bleibt. Ja, ein Brautkleid „made in Germany“ ist eine Investition. Aber billige Kopien aus China sind keine Alternative. Das Budget sagt trotzdem „nein“? Ausleihen, gebraucht kaufen oder nach der Hochzeit weiter verkaufen – Nachhaltigkeit hat viele Facetten. Und niemand erwartet Perfektion von euch bis ins letzte Detail. …

Wedding Hoop – Individuelle Stickereien

Seid Ihr noch auf der Suche nach einem individuellen Hochzeitsgeschenk? Wie wäre es mit individuellen Stickbildern, den sogenannten Wedding Hoops? Die talentierte Mirka hat vor Kurzem ihr Handmade-Produkt auf den Markt gebracht, das auch uns richtig gut gefällt. Angefangen hat Mirka, als einige ihrer Freundinnen geheiratet haben und sie ihnen ein solches Stickbild als Geschenk gemacht hat. Dieses einzigartige Geschenk hat sich schnell herumgesprochen und so stieg die Nachfrage. Daher hat sie beschlossen, ihre Schmuckstücke in einem Dawanda-Shop* anzubieten. Nach Bestellung erstellt Mirka einen digitalen Entwurf. Die finale Umsetzung erfolgt erst, wenn der Kunde zufrieden ist und die Freigabe erteilt. Wenn jemand unsicher ist, schaut Mirka, ob das Design der Einladung hinsichtlich Stil und Farbgruppen schon etwas verrät oder ob es eine Hochzeits-Homepage gibt. Daraus lässt sich die grobe Richtung ablesen: Wird es eher knallig, schlicht, elegant, romantisch? So fragt sie sich heran, bis der Kunde den gemeinsamen Entwurf absegnet und sie mit dem Sticken beginnt.  Bei einer Bestellung benötigt Mirka folgende Informationen: Hochzeitsdatum Namen des Brautpaares mögliche Farb- oder Sonderwünsche Foto des Brautpaares Vom finalen Entwurf bis zum Versand dauert es dann etwa 2 …

Romantisches Strandshooting

Dieses Shooting raubt uns wahrhaftig den Atem, denn die Fotografin Anika Raube hat mit ihrem Team wirklich wunderschöne Fotos an der Ostsee festgehalten. Die Herausforderung lag darin, Bilder bei schwierigen Lichtverhältnissen zu machen, was gar nicht so einfach ist. Fotografiert wurde eine atemberaubende Braut mit traumhaft blauen Augen wie das Meer zusammen mit ihrem charmanten Bräutigam. Sie trägt ein luftig, leichtes Brautkleid von Victoria Rüsche. Ihr Partner trägt ein schlichtes Outfit mit Hosenträgern. Alles passend für ein lockeres Shooting am Strand. Beide standen noch nie vor einer professionellen Kamera. Das können wir gar nicht glauben, so toll wie die Fotos geworden sind. Gemischt wurden hier verschiedene Stile – Casual, Urban und Boho, so wie es nach ihrem Gefühl alles stimmig war. Das gesamte Shooting wurde sehr leger und minimalistisch gehalten. Das passt einfach zum Strand und zum Meer, welche bereits eine wunderbare Kulisse bieten. Die Hauptfarben des Shootings sind Tiefblau und Gold. Die Farbe Gold überträgt einen eleganten Touch, ohne zu sehr aufzutragen. Auch die dezente Naked Torte wurde mit dem Farbton ausgestattet und bekam daher ein wenig Blattgold als Verzierung. Die verspielten, romantischen weißen …

Rustikale Sommerhochzeit in der Schweiz

Die Sommerhochzeit von Andrea und Jonathan, die im August 2016 stattfand, war vom Ablauf her ganz unkonventionell, denn sie startete nicht mit einer klassischen Trauung, sondern mit einem geselligen Apéro. Doch fangen wir von ganz vorne an. Die Braut beauftragte für ihr Styling eine Stylistin ihres Vertrauens, die ihre Haare und ihr Make-Up machen sollte. Ihr Bräutigam Jonathan erwartete sie schon ganz ungeduldig. Es verschlug ihm die Sprache, als er seine Liebste endlich sah. Ganz verliebt betrachten die beiden sich und hatten keine Zweifel an der Wahl ihres Lebenspartners. Den Antrag machte Jonathan Andrea in den Herbstferien in Korsika am Strand. Es war laut den beiden sehr romantisch. Das Datum der Hochzeit fällt mit dem Hochzeitstag von Jonathans Eltern zusammen. Der Anzug des Bräutigams ist maßgeschneidert und stammt von einer Schneiderin aus Vietnam. Andrea hatte kein Traumkleid im Kopf oder eine genaue Vorstellung, wie ihr Kleid aussehen sollte. Bei den Anproben wurde aber schnell klar, dass es kein 08/15 Prinzessinnen-Kleid werden wird. Das gefühlt 100ste Kleid war dann das Richtige. Im Gegensatz dazu war es bei den Ohrsteckern Liebe auf den ersten Blick. Trauzeugin Melanie kaufte …