Alle Artikel in: Tattoo & Gothic

Industrial-Retro-Hochzeit mit Gin Tonic Bar

Wenn eine brennende Leidenschaft zwei Menschen verbindet – dann ist es doch das Selbstverständlichste auf der Welt, dass diese Gemeinsamkeit auch bei der Hochzeit zur Geltung kommt. Oder sogar zum Motto wird! Wir sind völlig begeistert von dieser Inspiration von Sergej Falk und Hanna Marenbach, fotografiert im Motorrad- und Technikmuseum Westerwald. Im August-Heft haben wir Euch schon einen Auszug präsentiert – heute gibt es noch mehr Bilder dieses wild-romantischen Easy-Rider-Shootings. Motorräder, Tattoos, ölverschmierte Hände: Was das Herz des Brautpaars höher schlagen lässt, ist natürlich auch bei der Hochzeit erlaubt! Okay, auf den Händen macht sich das Öl an dieser Stelle nicht ganz so gut – in alten Dosen im Regal gibt es dafür eine Wahnsinns-Kulisse ab für Gin Tonic-Bar und Tischdeko im industrial-retro-Look. Und der Satz „You are the Gin to my Tonic“ wird zur schönsten Liebeserklärung. Lederjacke und Stiefeletten zum Brautkleid? Na klar! Wer weiß, wo die Reise heute noch hin geht. Vielleicht auf Feuerrädern Richtung Zukunft durch die Nacht… Niemand muss sich verkleiden am Hochzeitstag. Im Gegenteil, das ist doch die schönste Gelegenheit, …

Picknick-Love Story: Inspiration von Christina & Eduard Wedding Photography

Ein verliebtes Pärchen beim Verliebtsein beobachten, das gehört sich ja nicht. Wie gut, wenn die zwei sich mit einem Fotografenpärchen treffen, bei dem wundervoll zärtliche Bilder entstehen – und wir dürfen die Fotos ganz in Ruhe angucken, ohne uns ertappt fühlen zu müssen… Sabine und Anton sind sehr naturverbunden und machen gerne gemeinsam Picknick. Sabine ist ein großer Traumfänger-Fan – leicht zu erkennen an ihrem Tattoo auf dem Rücken. Als Blumendeko kamen nur Feldblumen in Frage. Zack – soweit das Setting auf der grünen Wiese. Und jetzt: verliebte Bilder angucken! Langsam wird es dunkel, die Marshmallows rösten über dem Teelicht. Und wir dachten, noch mehr Romantik geht gar nicht… Herzlichen Dank an Christina und Eduard für diese verliebte Inspiration und natürlich an Sabine und Anton, dass wir die Bilder hier zeigen dürfen! Fotocredits: Make-up und Frisur: Christina Grjasin | Fotos: Christina & Eduard Wedding Photography | Location: Ingelheim am Rhein

Rockabilly Shooting – ein Spiel mit einem Sieger: die Kreativität!

In letzter Zeit könnte man meinen, wir haben hier unsere Leidenschaft für Tattoos entdeckt. Äh: nö. Keine Sorge, liebe Mutti. Was wir haben ist Leidenschaft für stylische Menschen, außergewöhnliche Hochzeitskonzepte und schniecke Schlitten. Ihr geschätzten Leserinnen und Leser – auch wenn ihr nicht auf’s Farbenspiel auf der Haut stehen solltet – guckt euch dieses Shooting mit uns an. Es sind soviel Details zu entdecken – alles ist stimmig und es sind ein paar Ideen dabei, die ich so noch nie gesehen habe. Es geht schon beim Styling los. Schon die Stylistin ist passend gestylt. Das nenne ich mal konsequent durchgezogenes Konzept! Hatte ich schon erwähnt, dass wir in diesem Karren auch gerne zum Standesamt oder in die nächste Bar düsen würden? Plattenteller als Tischdeko, alles in rot und schwarz und dazu die bezaubernden Love-Birds – mehr Rockabilly geht wirklich nicht! Was ein Glück, dass sich auch diese amerikanische Brause perfekt an den Farbcode hält. Wir setzten alles auf Rot. Das Spiel gewonnen haben die Torte und die Candybar:                So viel Kreativität – …

Styled Shoot: Gothic Wedding

Ich weiß das. Ihr da draußen, ihr seid nicht die Ich-heirate-wie-alle-anderen-Typen. Ihr seid nicht die, die Mami fragen, wen sie einladen und schon gar nicht, was sie anziehen sollen. Ihr heiratet wen, wann und vor allem wie es euch passt. Und weil ihr so außergewöhnlich und einzigartig seid (Seid Ihr! echt!) zeigen wir euch heute mit großer Freude dieses Shooting, (den ersten Teil haben wir euch am Sonntag gezeigt – guckt mal. Ist mit Blumenkette am Mann und Hund.)       Schwarze Federn und rote Rosen im Brautstrauß! Warum nicht. Alles ist möglich – und alles erlaubt. Denn sehr ihr, was ich sehe? Das Paar hat Spaß und Freude am großen Auftritt in ihrem Stil. So soll es sein. Mann mit Kilt und Kajal. Ha! Gewöhnlich kann jeder, oder?                 Organisiert und erdacht haben sich das Shooting die Ladies von Hochzeitsblumen.ch. Wir ziehen unseren Hut vor soviel Kreativität! Was haltet Ihr davon – Blumenfächer statt Brautstrauß? Muss ja nicht mit lila Orchideen sein. Ich kann mir das auch gut in zarten Pastelltönen und mit …