Alle Artikel in: Papeterie

Briefmarken für Eure Hochzeit

Kürzlich sprachen wir hier über das Thema Save-the-Date-Karten und weshalb sie für Eure Hochzeit wichtig sind. So weit, so gut. Ihr bestellt also hübsche Karten, setzt Eure Namen in Schönschrift darunter, steckt die Karten in passende Umschläge – und klebt dann irgendeine Briefmarke darauf. Autsch! Nee, das passt irgendwie nicht, oder? Ja, klar, es gibt hübsche Briefmarken – aber die meisten passen wahrscheinlich nicht unbedingt zu Euch, zu Eurer Hochzeit und zu Euren Save-the-Date-Karten. Wäre es nicht gut, wenn Papeterie und Briefmarke quasi aus einem Guss wären? Ihr ahnt es: Das gibt es! Juhu! Und wir haben es für Euch getestet: Die Briefmarke Individuell der Deutschen Post. Eine echte Briefmarke, die Ihr selbst gestalten könnt. Einfach ein Foto aus Eurem Verlobungsshooting oder vielleicht Euer Hochzeitslogo hochladen – fertig. Ihr könnt natürlich auch eins der vorgegebenen Motive zum Thema „Liebe und Hochzeit“ auswählen. Wenn Ihr mögt, gebt Ihr dazu noch einen kurzen Text ein. Ein paar Klicks, und fertig ist Eure eigene Hochzeits-Briefmarke. Easy! Unsere Bestellung lag schon vier Tage später bei uns im Briefkasten. Wir haben eine …

Warum Save the date Karten für Eure Hochzeit so wichtig sind. Plus: neue Designs und ein Rabattcode!

Ist das nicht ein spannender Moment, dieser Heiratsantrag? Wie war es bei Euch? Gab’s den klassischen Kniefall mit Tränchen und Ring? Oder habt Ihr einfach gemeinsam beschlossen zu heiraten? Wie auch immer: Jetzt beginnt für Euch die wunderschöne Zeit der Hochzeitsvorbereitung! Wichtiger erster Tipp an dieser Stelle: Sagt bye-bye zu Eurem störenden und meckernden Perfektionisten-Ich und freut Euch auf eine entspannte (und trotzdem spannende!) Planungszeit. Nur eine Sache, eine kleine Voraussetzung – meine ich, in aller Bescheidenheit – solltet Ihr erfüllen, damit Ihr Euch ungestört in die Planungssause stürzen könnt: Setzt einen Termin fest, sucht eine Location, macht eine erste Gästeliste und: Verschickt Save the date Karten. {Fast nichts ist wichtiger!} Auch wenn Ihr erst 2019 heiraten solltet. Ich meine es ernst. Das kann man nicht früh genug machen. Nichts ist schlimmer, als wenn Ihr das Fest Eures Lebens vorbereitet und dann kommt keiner – weil alle entweder im Urlaub oder schon auf drei anderen Hochzeiten eingeladen sind. Dabei  ist es auch gar nicht so wichtig, dass die Karten schon 100 % perfekt zu Eurem …

Do it yourself: Einladungen für Brautjungfern + Trauzeugen

Trauzeugen sind kein Muss – und doch gehören sie für Braut und Bräutigam meistens einfach dazu. Der Job kann eine Herausforderung sein und ist eine große Ehre, denn in der Frage „Willst du meine Trauzeugin sein?“ steckt auch die Botschaft: In einem der schönsten und wichtigsten Momente meines Lebens möchte ich DICH an meiner Seite haben! Willst Du meine Trauzeugin sein? Grund genug, diese Frage hübsch zu verpacken, als kleine Überraschung – für die Männer mit Schuss, für die Mädels mit einem großen Knall: Hochzeitsfotografin Annie Rohse hat zwei easy DIYs vorbereitet, mit denen Ihr Euren Trauzeugen vermittelt, wie viel Euch ihre Unterstützung bedeutet. Ihr braucht: Schachtel (ca. 30 x 30 cm) festes weißes Papier Glitzerpappe Ballon Konfetti Schleifenband Sicherheitsnadel Masking Tape Außerdem: Prägegerät, Motivstanzer Schere, Locher, Trichter, Klebestift, Bleistift, Vistenkarte, Glas Für das Frage-Kärtchen eine Visitenkarte als Vorlage benutzen und aus festem weißem Papier ausschneiden. Den Text mit dem Prägegerät stanzen, zurechtschneiden und auf das Kärtchen kleben – zum Beispiel: „Willst Du meine Trauzeugin sein?“ Kärtchen nach Belieben mit Mini-Stanzern in Herz- oder Sternform …

Auf Euch: Flaschenetiketten für Eure Hochzeit

Jedes Jahr am Hochzeitstag auf die Liebe anstoßen. Auf ein weiteres Jahr mit dem Lieblingsmenschen an unserer Seite. Hach, schön. Wir machen schon mal den Wein auf! Selbstverständlich genau der, den es auch beim Hochzeitsdinner zu trinken gab, denn der war einfach perfekt, schon damals, beim Probeessen… Aber oh, was ist das? So ein hübsches Etikett hatte der da aber noch nicht?! Nein, diese hübschen Etiketten sind neu. Wir haben sie gerade erst entdeckt bei sendmoments und finden die Idee so toll, dass wir sie Euch unbedingt vorstellen müssen. Denn so ein Flaschenetikett mit Eurem Hochzeitsdatum und Euren Namen ist easy erstellt, kostet nicht viel und macht so viel her! Als Save-the-Date-Paket verschickt oder als Gastgeschenk an jedem Platz und natürlich – siehe oben – als Erinnerung für das Brautpaar. Das nennen wir mal Wow-Effekt mit wenig Aufwand. Eure Gäste werden garantiert an Euch denken und auf Euch anstoßen, wenn sie die Flasche zu Hause öffnen. Die individuellen Flaschenetiketten gibt’s ab 5 Stück und Ihr könnt sie einfach online selbst designen, mit Eurem Foto oder auch ohne. Die …

Origami-Kranich

Wollt ihr wissen, wie man so entzückenden Origami-Kraniche faltet? Bestimmt habt ihr es schon gehört: es bringt Glück! Die Legende sagt, wer 1000 Kraniche in seinem Leben gefaltet hat, der hat Glück für immer. So viele hat unsere liebe Freundin und Designerin Carola Wüst von Herzenspost leider noch nicht geschafft. Aber: sie hat für euch das Video mit der Schritt-für-Schritt Anleitung für Origami-Kraniche erstellt. Bitte schön: Ihr denkt jetzt: Ha! So Kraniche falten, da gibt’s doch schon eine Million Anleitungen im Internet. Richtig. Aber nur bei uns ist sie 100% marryMAG. Funktioniert garantiert und die Suche hat ein Ende. Wer die Anleitung für den Origami-Kranich nicht als Video, sondern lieber gedruckt sehen will, der läuft schnell im Kiosk und holt sich unsere Winter-Love-Edition. Oder, besser: bleibt auf dem Sofa sitzen und bestellt sie in unserem Online-Shop. Eine tolle Hochzeitsinspiration im japanischen Stil gibt’s nämlich on top. Neben den Kranichen hat Carola auch noch tolle Umschläge gefaltet. Die findet ihr hier. Wir sind dann mal weg. Glück falten. Origami-Kranich Konzept, Papeterie + DIY: Carola Wüst von …

Das Wichtigste am Hochzeitstag (außer dem Ja-Wort)

Was ist das Wichtigste am Hochzeitstag? Ganz klar: „Ja“ zu sagen zu dem einen Lieblingsmenschen, der einen Tag am Baggersee in einen Urlaub auf Hawaii verwandeln kann. Der immer wieder Glitzer streut auf Alltagsmomente. Genau deswegen ist es so wertvoll und wichtig, gemeinsam mit diesem Menschen am Hochzeitstag innezuhalten, ihm in die Augen zu schauen und zu spüren: Das passiert gerade alles wirklich. Fotografin Sandra Socha hat mit einem Team aus Hochzeitsdienstleistern ein Inspirationsshooting in einem magisch wirkenden Gewächshaus in Köln auf die Beine gestellt. „Der Hochzeitstag darf nicht hektisch werden,“ findet Sandra. „Wenn sich das Brautpaar bewusst Zeit zu zweit nimmt, kann es den Tag intensiver genießen.“ Matcha Cake-Pops in Zartbitterhülle, Vanilla-Chai Cupcakes mit Matcha-WhiteChoc-Topping, Matcha-Mandelcreme Whoopies, Matcha-Macarons  und eine wunderschön grüne Hochzeitstorte mit Limetten-Chia-Böden und einer Creme aus Matcha-Mousse: Die kunstvoll arrangierte Candybar schmückt sich mit veganen Köstlichkeiten, überwiegend mit kostbarem japanischen Matchatee gebacken. Die Deko ist eine stilvoll-schlichte Kombination aus Gold, Weiß und Glas im Kontrast zu den Grüntönen der Natur. Natürlichkeit, Naturverbundenheit und Spiritualität stehen bei diesem Shooting ganz weit oben. Der …

Hochzeit im Theater: Styled Shoot im Kurhaus Göggingen

Ein Styled Shoot mit dem Motto „Hochzeitstraum im Theater“ inszenierten die beiden Fotografinnen Andrea Drees und Petra Losbichler im Parktheater des Kurhaus Göggingen. Der klassische Rahmen inspirierte sie zu einer Farbpalette aus Elfenbein, Rosenquarz, Beere und Gold. Doch halt – bevor es hier mit vielen tollen Bildern weitergeht, müssen wir kurz reden! Liebe Bräute: Das hier ist ein Styled Shoot. Keine echte Hochzeit. Was Ihr auf diesen Bildern nicht seht, sind die vielen Beteiligten (unter diesem Post alle verlinkt!), die um diesen opulent dekorierten Tisch herumscharwenzeln, die Braut und den Bräutigam (Models!) abpudern und jedes Härchen in Position bringen, alles ins richtige Licht setzen und so lange arrangieren, perfektionieren und fotografieren, bis alles ist, wie es sein soll. Bei einer echten Hochzeit schafft das kein Mensch. Wieso wir Euch das erzählen? Wir durften kürzlich einen sehr erfolgreichen Hochzeitsfotografen interviewen. In diesem Gespräch fiel ein Satz, so schön prägnant, das er hängen bleibt: „Echte Brautpaare werden dadurch getäuscht und fallen auf die Schnauze, wenn sie ihre eigenen Fotos sehen.“ Und wenn wir eines nicht möchten, dann das: Euch täuschen. Deswegen …

Hochzeitslogo als Scherenschnitt

Seien wir mal ehrlich: für so eine Hochzeit gibt man viel zu viel Geld aus. Für Sachen, die man genau einen Tag nutzt und dann weg damit. Und, ja: es gibt durchaus Situationen wo Braut sich fragt: Moment mal, wenn da jetzt nicht Hochzeit draufstehen würde – wäre das Zeug dann genauso teuer? Und dann gibt es die Sachen, die als kleine Kunstwerke die Hochzeit verschönern und alles andere als Einweg-Produkte sind. Dazu gehören die Scherenschnitte von saje design, die wir für euch aus dem Netz gefischt haben. Sagt selbst, ist das nicht der Hammer? Ein individuelles Logo, eigens für euch entworfen und von Hand geschnitzt? Ja, geschnitzt, denn eigentlich sind das keine Scherenschnitte, sondern Skalpell-Arbeiten – vom Entwurf bis zum fertigen Kunstwerk in sechs bis acht Stunden fein säuberlich aus dem Papier geritzt. Wir verbeugen uns vor soviel Perfektion und Können und ihr guckt doch mal bitte auf der Seite von Sameena vorbei – wenn ihr etwas für eure Hochzeit sucht, das ihr danach garantiert nicht wegschmeißen, sondern unbedingt an die Wand hängen wollt. …

Papeterie für Eure Hochzeit: Trendfarbe Blau und Mix & Match

Save-the-Date-Karten und Hochzeitseinladungen gehören an den Kühlschrank, an die Pinnwand, mit Masking-Tape über den Schreibtisch oder auf die Kommode im Flur. Auf jeden Fall an einen Ort, wo sie jeder sieht und sich bei jedem Vorbeilaufen eine Portion Vorfreude abholt. Nicht in die Schublade oder ins Ablagekörbchen. Nein!! Wir haben heute ein paar Knaller-Designs von Planet Cards für Euch, mit denen das garantiert nicht passiert. Intensives Farbenspiel: Das Design von Studio Ja Ja in tiefstem Mitternachtsblau erinnert an einen klaren Sternenhimmel. Die Blumen-Illustrationen setzen einen wunderbar knalligen Kontrast und machen diese Einladungskarten zum absoluten Hingucker. Wir finden: Wow!! Drei Farben Blau: Mit der luxuriösen Bordkarte im speziellen Querformat werden alle Hochzeitsgäste zu Passagieren – passt perfekt, wenn sich das Brautpaar einen Beitrag zur Hochzeitsreise wünscht! Die quadratische Einladungskarte im Aquarell-Look beschränkt sich auf das Wesentliche und lässt die Namen von Braut und Bräutigam für sich wirken. Der marokkanische Torbogen verbreitet Urlaubsstimmung mit mediterranen Blautönen. Das Layout passt besonders gut für die Einladung zur kirchlichen Trauung. Vintage trifft Candy Colours: Ein Blumenbouquet in Wasserfarben umrahmt die gradlinige Typo. Die Designer von Photobook’s Finest haben die aktuellen Trends getroffen und …

Papeterie-Trends 2017: Geheime Sneak Peak

Wir flippen hier hinter den Kulissen ja immer noch regelmäßig aus, weil wir jetzt ein Blog UND ein Magazin sind. Das ist einfach so toll. Noch viel mehr Möglichkeiten, Euch mit Ideen, Inspirationen und Geschichten zu versorgen. Allerdings müssen wir aufpassen. Am liebsten würden wir hier nämlich ständig Posts schreiben, die würden ungefähr so klingen: „Guckt mal hier, was wir fürs nächste Heft gefunden haben, ist das nicht grandiooooos…“ Aber. Dann würden wir ja schon alles verraten! So eine klitzekleine geheime Mini-Sneak-Peak wird jawohl aber erlaubt sein. Ich sage Chris einfach nichts davon. Sie hat die coolsten Papeterie-Trends 2017 für Euch auf Lager, alle mega schön von Juliane Vatter gestylt und fotografiert, Ihr werdet durchdrehen. Guckt mal, wie es auf ihrem Schreibtisch aussieht! Auf dem ersten Bild oben seht Ihr eine Papeterie-Serie in Packpapier-Optik (Packpapier? Kraftpapier? Na, Ihr wisst schon), die ist von unserem lieben Bannerkunden familiensache. Was für eine niedliche Idee: Ein Herz mit den Anfangsbuchstaben des Pärchens in einen Baummstamm geritzt! Ach, da kommen Erinnerungen hoch… Rote Details setzen schöne Akzente und eigene Fotos könnt Ihr …

Green Wedding: Wald- und Wiesenhochzeit im Boheme-Stil

Eine Hochzeit auf der grünen Wiese in einer Berliner Försterei, zwischen alten Obstbäumen, mit Candy Bar, frischen Beeren und entzückenden Blumenmädchen – was für eine zauberschöne Inspiration von feinimdesign und GordiPics Fotografie. Und nicht nur das: Alle Mitwirkenden stammen aus der Region. Manuela und Diana, die beiden Mädels von feinimdesign, haben eine grüne Seele und gestalten Hochzeiten am liebsten nachhaltig und umweltschonend. Schaut mal, wie großartig das aussehen kann. Die Papeterie ist von Hand illustriert und versprüht Sommer-Feeling mit Brombeeren, Melone, Himbeeren und bunten Wald- und Wiesenblüten. Hört Ihr die Bienen summen? Riecht Ihr den Duft von frischen Blättern und sonnenwarmem Holz? Spitzendecken und Geschirr aus Großmutters Zeiten bringen Vintage-Charme ins Spiel. Kinder sind bei diesem Hochzeitskonzept herzlich willkommen – nicht nur als Blumenmädchen, auch als kleine Gäste, die sich genauso über angenehme Unterhaltung freuen wie die Großen! Die Spielwiese wird zur Ruheinsel, nachdem die Kleinen sich beim Spielen ausgetobt haben und der Bauch voll ist mit Beeren aus der Nasch-Ecke. Den beerigen Naked Cake und die fruchtigen kleinen Törtchen hat Anna-Maria aka Fräulein Wild gebacken. Diese Hochzeitstorte könnt Ihr …

Inspiration für Eure Hochzeitspapeterie

Was ist 2016 angesagt im Bereich Hochzeitspapeterie? Nina Pompetzki von POMP Design hat uns etwas dazu verraten – und wir sind ganz begeistert! „Geometrische Formen, Pastell- und Candy-Farbtöne sowie goldene Akzente geben 2016 im Bereich Hochzeitspapeterie den Ton an – vom Save the Date bis zur Dankeskarte. Unsere Motivreihen Monaco und Nizza greifen diese Trends auf. Klare und reine Farben, die nicht zu aufdringlich sind, lassen sich gut mit Weiß kombinieren. So entsteht genügend Raum, damit sich die gewählte Typographie entfalten kann.“ Das glänzende Gold, kombiniert mit dezenten Pastelltönen, erzeugt eine dynamische Spannung. Metallisches wird mit sanften Farben umgarnt und in ein neues Licht gerückt. Glanz und Glitter treffen auf sanfte, warme Töne und bilden eine ausgewogene Harmonie aus hartem Material und warmen Farben. Ein schlichter Schriftzug auf edlen Pastellfarben von Apricot bis Taupe: Das reduzierte und unaufdringliche Design Nizza lässt Raum für die Wichtigkeit des Anlasses und lässt sich wunderbar mit Hingucker-Accessoires kombinieren. Mögt Ihr es gern schlichter oder kann es für Euch gar nicht genug Gold und Glitzer sein? Wir sind hier ganz klar für das funkelnde Monaco, inklusive Goldregen! …