Alle Artikel in: Green Wedding

Sommerliche Hochzeitsinspiration in Grün und Gold

Viel Eukalyptus, weiße Rosen und goldfarbene Akzente – fertig ist die Farbkombination dieses prächtigen Greenery Shootings. Das echte Brautpaar inszeniert eine sommerliche Golfhochzeit im Golf-Resort Bitburger Land. Die Braut trägt ein mit reichlich Perlen verziertes Headpiece, das ihre offenen Haare gekonnt in Szene setzt. Das Seidenband des Kopfschmucks hängt hinten locker herunter und weht mit der sommerlichen Brise. Ein Brautstrauß im Natural Look – mit reichlich Eukalyptus als Base, weißen Rosen und ein wenig Schleierkraut. Gezaubert in Maxi Größe, doch noch klein genug, um handlich und vor allem bequem von der Braut getragen zu werden. Drei Kränze in verschiedenen Größen schmücken den cleanen Trautempel und ergeben ein schönes Backdrop für die Hochzeitszeremonie. Kleine Sträucher in den Farben Grün und Weiß sind mit weißen Seidenbändern an den schokobraunen Stühlen befestigt. Passend zum Thema Golfhochzeit wird das Brautpaar nach der Zeremonie mit einem Spalier aus Golfschlägern zelebriert. Anschließend geht es mit dem liebevoll geschmückten Caddy zur Feierlocation. Die Papeterie spiegelt das grüne Farbspiel und das cleane Design dieses Shootings gekonnt wider. Ob „Pimpt euren Prosecco“ oder „Menükarten“ – …

Nachhaltig heiraten – Green Wedding

Nachhaltigkeit ist Trend, die Farbe Grün voll angesagt – aber wie geht das eigentlich genau, „grün“ heiraten? Gemeinsam mit vielen großartigen Partnern haben wir Ideen gesammelt, die nicht nur ressourcenschonend und ökologisch sinnvoll sind, sondern auch wunderschön aussehen. Und sie lassen sich ganz easy umsetzen! Eine nachhaltige Hochzeit soll keine Challenge werden, es gibt weder Verbote noch Must-haves – sondern ganz viele Möglichkeiten, die euch Bräuten ebenso gut gefallen wie der Umwelt. Braut-Look für ein gutes Gewissen Bestimmt habt ihr schon mal neugierige Blicke durchs Schaufenster geworfen in diesem hübschen Brautmoden-Atelier in eurer Stadt. Traut euch hinein und lasst euch inspirieren! Ihr unterstützt damit nicht nur die Designerin, die ihr vielleicht sogar persönlich kennenlernen dürft. Ihr tragt auch dazu bei, dass das Wissen um Material und Nähkunst erhalten bleibt. Ja, ein Brautkleid „made in Germany“ ist eine Investition. Aber billige Kopien aus China sind keine Alternative. Das Budget sagt trotzdem „nein“? Ausleihen, gebraucht kaufen oder nach der Hochzeit weiter verkaufen – Nachhaltigkeit hat viele Facetten. Und niemand erwartet Perfektion von euch bis ins letzte Detail. …

DIY-Hochzeit im Garten eines alten Bauernhauses

Melanie aus Deutschland und Ian aus Florida feierten im September 2016 ihre emotionale Hochzeit im Garten eines alten Bauernhauses. Das Element „Anker“, das in vielen Details ihrer Dekoration vorkommt, spiegelt die Verbindung der beiden wider und erinnert an die Zeit als sie sich kennengelernt haben. Die meiste Dekoration ihrer Hochzeit war DIY und es hat sich gelohnt, denn uns gefallen die liebevoll geplanten Details ihres perfekten Tages sehr. Die verschiedenen rötlichen Farben wurden mit Präzision ausgewählt und mit den Bridesmaids und Groomsmen haben sie einen amerikanischen Touch in die Freie Trauung eingebracht. Kreidetafeln wurden genutzt, um entweder die Gäste zu ihrer Hochzeit willkommen zu heißen oder um ihnen den Weg zu den verschiedenen Locationspots zu weisen. Die Freie Trauung wurde mit passenden Dekoelementen geschmückt. Blumen in Rot- und Pfirsichtönen sowie Vintage Kerzenständer geben dem Trautisch eine romantische Note. Besonders hervorzuheben sind die dekorierten Holzstühle mit den cremefarbenen, großen Schleifen und den getrockneten Blumenkränzen. Ihre Brautjungfern kündigten stolz mit Schildern wie „The Bride“ und „Here“ die Ankunft der bezaubernden Braut an. Melanie wurde von ihrem Vater zu ihrem geliebten …

Sommerliche Vintage-Hochzeit in Kassel

„Gestaltet den Tag so, wie er der „schönste Tag“ für euch wird. Eure Gäste werden merken, dass er für euch schön ist und das ist das Wichtigste.“ Gemäß diesem Motto feierten Tanja und Robert ihre Hochzeit am 13. August 2016 im Schloss Schönefeld in Kassel. Tanja hat das Oberteil ihres Brautkleider komplett verändern lassen und sich damit ihren ganz persönlichen Traum vom Brautkleid erfüllt. Es hat breite Träger und besteht oben aus ganz viel Spitze. Das Band um ihre Taille umschmeichelt ihre zierliche Figur. Auch der maßgeschneiderte Anzug von Robert wurde mit liebevollen Details versehen. Die rote Naht an seinen Ärmeln geben dem Outfit das gewisse i-Tüpfelchen. Die Dekoration ihrer Hochzeitsfeier haben die beiden zum größten Teil selbst gebastelt. Es steckt so viel Liebe und Persönlichkeit in jedem Detail. Am Empfangsbereich wurde ein Holzpfahl errichtet mit Schildern zur Orientierung. So wussten die Gäste ganz genau, wo die Freie Trauung stattfindet, wo die Photobooth steht und für die Naschkatzen: wo die Candy Bar zu finden ist. Die Freie Trauung fand im Parkschönfeld in Kassel direkt vor dem Schloss statt. …

Green Love: Styled Shoot auf der grünen Wiese

Grün als Hochzeitsfarbe? Klingt erstmal gewagt. Muss man das jetzt machen, weil „Green“ einer DER Trends des Jahres 2017 ist? Natürlich nicht. Ihr müsst gar nichts. Uns wächst die Farbpalette von Mint bis Tiefgrün allerdings mehr und mehr ans Herz, je mehr Hochzeiten und Styled Shoots wir zu diesem Konzept anschauen dürfen – zum Beispiel dieses Shooting auf der grünen Wiese, inszeniert von Britta Diebel, Hochzeitsplanerin bei Ideenwiege. Eine Hochzeit unter freiem Himmel, mit der Natur als Backdrop und allerschönste Deko. Moos, frische Früchte von der Obstbaumwiese, Nüsse und Blüten. Der Semi Naked Cake mit einer Karamell-Drip-Glasur wirkt in dieser Umgebung wie ein köstliches Gewächs. In den Bäumen hängen üppig bepflanzte Himmelis und Windlichter aus Messing. Die Braut trägt einen Strauß aus bunten Wiesenblumen. Statt Sitzflächen zieren die Holzstühle Landschaften aus Sukkulenten, als wären sie mit dem Waldboden verwachsen. Die kühle Erfrischung gibt es in diesem Setting nicht einfach „on the rocks“, sondern auf gefrorenen Blütenblättern. Die Braut trägt als Ring ein Feuerwerk aus bunten Beeren und Blüten, ein gelungener Kontrast zu den schlicht-geometrischen Schmuckstücken in mattem …

Das Wichtigste am Hochzeitstag (außer dem Ja-Wort)

Was ist das Wichtigste am Hochzeitstag? Ganz klar: „Ja“ zu sagen zu dem einen Lieblingsmenschen, der einen Tag am Baggersee in einen Urlaub auf Hawaii verwandeln kann. Der immer wieder Glitzer streut auf Alltagsmomente. Genau deswegen ist es so wertvoll und wichtig, gemeinsam mit diesem Menschen am Hochzeitstag innezuhalten, ihm in die Augen zu schauen und zu spüren: Das passiert gerade alles wirklich. Fotografin Sandra Socha hat mit einem Team aus Hochzeitsdienstleistern ein Inspirationsshooting in einem magisch wirkenden Gewächshaus in Köln auf die Beine gestellt. „Der Hochzeitstag darf nicht hektisch werden,“ findet Sandra. „Wenn sich das Brautpaar bewusst Zeit zu zweit nimmt, kann es den Tag intensiver genießen.“ Matcha Cake-Pops in Zartbitterhülle, Vanilla-Chai Cupcakes mit Matcha-WhiteChoc-Topping, Matcha-Mandelcreme Whoopies, Matcha-Macarons  und eine wunderschön grüne Hochzeitstorte mit Limetten-Chia-Böden und einer Creme aus Matcha-Mousse: Die kunstvoll arrangierte Candybar schmückt sich mit veganen Köstlichkeiten, überwiegend mit kostbarem japanischen Matchatee gebacken. Die Deko ist eine stilvoll-schlichte Kombination aus Gold, Weiß und Glas im Kontrast zu den Grüntönen der Natur. Natürlichkeit, Naturverbundenheit und Spiritualität stehen bei diesem Shooting ganz weit oben. Der …

Green Wedding: Wald- und Wiesenhochzeit im Boheme-Stil

Eine Hochzeit auf der grünen Wiese in einer Berliner Försterei, zwischen alten Obstbäumen, mit Candy Bar, frischen Beeren und entzückenden Blumenmädchen – was für eine zauberschöne Inspiration von feinimdesign und GordiPics Fotografie. Und nicht nur das: Alle Mitwirkenden stammen aus der Region. Manuela und Diana, die beiden Mädels von feinimdesign, haben eine grüne Seele und gestalten Hochzeiten am liebsten nachhaltig und umweltschonend. Schaut mal, wie großartig das aussehen kann. Die Papeterie ist von Hand illustriert und versprüht Sommer-Feeling mit Brombeeren, Melone, Himbeeren und bunten Wald- und Wiesenblüten. Hört Ihr die Bienen summen? Riecht Ihr den Duft von frischen Blättern und sonnenwarmem Holz? Spitzendecken und Geschirr aus Großmutters Zeiten bringen Vintage-Charme ins Spiel. Kinder sind bei diesem Hochzeitskonzept herzlich willkommen – nicht nur als Blumenmädchen, auch als kleine Gäste, die sich genauso über angenehme Unterhaltung freuen wie die Großen! Die Spielwiese wird zur Ruheinsel, nachdem die Kleinen sich beim Spielen ausgetobt haben und der Bauch voll ist mit Beeren aus der Nasch-Ecke. Den beerigen Naked Cake und die fruchtigen kleinen Törtchen hat Anna-Maria aka Fräulein Wild gebacken. Diese Hochzeitstorte könnt Ihr …