Alle Artikel in: DIY-Hochzeit

Wedding Shoot in einem alten Gewächshaus

Moderne und trendige Farbtöne sowie eine atemberaubende Location begleiten den ersten Teil dieser Hochzeits- Fotostrecke. Immer wieder ist eine Vespa zu sehen, entweder als Schmuck, Ringhalter oder als Manschettenknöpfe. Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr weiter unten.  Jedes noch so kleine Detail wurde so aufeinander abgestimmt, dass ein harmonisches Gesamtkonzept entstanden ist.  Dieses Style Shooting ist auch deswegen besonders, weil das Brautpaar vor kurzem wirklich geheiratet hat, in genau dem Outfit und mit derselben Traurednerin, die wir euch im zweiten Teil der Fotostrecke zeigen werden. Aber beginnen wir von ganz Anfang an, nämlich mit dem Getting Ready der leicht angehauchten Boho Braut und ihren Brautjungfern. Sie alle wurden in einem alten Friseursalon in einem kleinen Dorf vor den Toren Aschaffenburgs gestylt. Alle Damen bekamen Blumenkränze aus Eukalyptus Blättern und die Braut zusätzlich Blumen in Rot und Rosatönen. Der Anzug und die Accessoires des Bräutigams sind perfekt aufeinander abgestimmt. Die dunkelbraunen Hosenträger, die Fliege und die Lederschuhe geben dem Outfit einen dezenten Vintage Look. Die zwei hellblauen Manschettenknöpfe in Vespa Form sind das versteckte Highlight …

Sommerliche Vintage-Hochzeit in Kassel

„Gestaltet den Tag so, wie er der „schönste Tag“ für euch wird. Eure Gäste werden merken, dass er für euch schön ist und das ist das Wichtigste.“ Gemäß diesem Motto feierten Tanja und Robert ihre Hochzeit am 13. August 2016 im Schloss Schönefeld in Kassel. Tanja hat das Oberteil ihres Brautkleider komplett verändern lassen und sich damit ihren ganz persönlichen Traum vom Brautkleid erfüllt. Es hat breite Träger und besteht oben aus ganz viel Spitze. Das Band um ihre Taille umschmeichelt ihre zierliche Figur. Auch der maßgeschneiderte Anzug von Robert wurde mit liebevollen Details versehen. Die rote Naht an seinen Ärmeln geben dem Outfit das gewisse i-Tüpfelchen. Die Dekoration ihrer Hochzeitsfeier haben die beiden zum größten Teil selbst gebastelt. Es steckt so viel Liebe und Persönlichkeit in jedem Detail. Am Empfangsbereich wurde ein Holzpfahl errichtet mit Schildern zur Orientierung. So wussten die Gäste ganz genau, wo die Freie Trauung stattfindet, wo die Photobooth steht und für die Naschkatzen: wo die Candy Bar zu finden ist. Die Freie Trauung fand im Parkschönfeld in Kassel direkt vor dem Schloss statt. …

Do-it-yourself-Gartenhochzeit mal anders

Eine DIY-Gartenhochzeit mit bunten Wiesenblumen, Naked Cake, Lampions und Picknick zu zweit? Klingt erstmal nicht sehr ungewöhnlich. Nachdem wir uns durch die Bilder des Styled Shoots von Nadine Kühner geklickt hatten, waren wir allerdings begeistert. So herrlich farbenfroh, individuell und verrückt haben wir das bisher noch nie gesehen! Hochzeitsfotografin Nadine traf sich mit Meeka und Dave im eigenen Garten (bei schweißtreibenden Temperaturen). Stylistin und Dekorateurin Nadine zauberte – neben Hair & Make-up für das Brautpaar – eine sommerlich-bunte Tafel fürs romantische Candle-Light-Picknick im Grünen mit wilden Blumen und einem beerigen Naked Cake. Die Papeterie von Anita Kämpf in Pink und Weiß finden wir wunderbar verspielt, ohne dabei kitschig zu sein. Brautstrauß und Hochzeitstorte sind selbstgemacht, wie es sich für eine DIY-Hochzeit gehört! Meeka trägt ein Kleid von Mango zu flachen Sandalen, Bräutigam Dave eine pinkfarbene Fliege und Hosenträger zum Jeanshemd. Outfits, die absolut authentisch, locker und lässig wirken – aber trotzdem festlich sind und dem besonderen Anlass gerecht werden. Brautkleid und Anzug sollen schließlich keine Kostüme sein, sondern sich dem anpassen, was das Brautpaar ausmacht. Wir …

Do-it-yourself-Hochzeit unter freiem Himmel

Es duftet nach Törtchen, Blumen leuchten in allen Farben, Schleier rascheln, Gläser klirren. Herzen klopfen. Jedes Mal, wenn wir unser Postfach öffnen. Weil Ihr der Wahnsinn seid, Ihr Fotografen, Bräute, Hochzeitsplaner, Tortenbäcker und alle anderen, die uns so tolle Sachen schicken. Wir möchten fast alles davon zeigen. Jedes einzelne Bild. Bis unsere Server zusammenbrechen und Ihr Bräute Eure Hochzeiten absagen müsst – weil Ihr vor lauter Bloglesen nicht mehr zum Arbeiten und Planen kommt. Und Euren Zukünftigen auch schon länger nicht mehr gesehen habt. Ich hab zu Chris gesagt, da muss eine Lösung her. Das kann sie nämlich wie keine andere – ich werfe ihr ein Chaos-Problem rüber und sie so: Zack. So machen wir das! Jetzt hat sie für Euch den Editor’s-Cut erfunden. Das sind Styled Shoots, echte Hochzeiten & Co. – auf das Wesentliche und Schönste reduziert. Wir picken uns aus dem Postfach, was wir Euch zeigen müssen, weil Ihr es so noch nie gesehen habt. Ob es das Brautkleid ist, die Blumendeko oder etwas ganz anderes – jede Reportage hat ihre eigenen Highlights. …

Sommerhochzeit bei Ravensburg: Ena und Joschi

Als Bride-to-be beschreiben, wie man sich fühlt – das geht eigentlich gar nicht, oder? Weil die Stimmung von einer Sekunde auf die andere wechselt, je nachdem, welches To Do gerade ansteht. Ob dahinter ein Häkchen gesetzt wird oder ein Ausrufezeichen, ob die Liste kürzer wird oder immer länger, ob die Zeit drängt oder einfach mal alles läuft wie am Schnürchen. Doch da ist auch dieses eine Gefühl, das über allem steht und immer da ist während der Hochzeitsvorbereitungen. Diese eine große Frage, die das Herz kurz vor Aufregung hüpfen lässt, wenn sie sich ins Bewusstsein drängt: Wird das alles klappen? Werden wir wirklich dieses eine Fest feiern, genau so wie wir es uns vorgestellt haben? So ging es auch Ena und Joschi vor ihrem großen Tag. Die Antwort ist natürlich ein einziges, inbrünstiges JA – nichts anderes erzählen die Fotos ihrer Hochzeitsfotografin Oxana Ross. Ena beschreibt ihre Hochzeit so: „Wir waren glücklich und entspannt und unsere Gäste auch. Die Sonne hat mit uns gefeiert und alle zum Strahlen gebracht. Wir konnten genau das Fest feiern, das …

DIY-Oktoberhochzeit in Ratingen: Christina und Dominik

Der Oktober ist nicht unbedingt ein populärer Hochzeitsmonat. Was, wenn es regnet?! Fotografin Marina Lukic bringt es auf den Punkt: „Es gibt ja Schirme.“ Im letzten Herbst (oder sagen wir: Spätsommer) hat Marina die Hochzeit von Christina und Dominik in Mülheim und Ratingen fotografiert. Schirme kamen dabei auch zum Einsatz. Aber der Reihe nach. Über das Getting Ready bei Christinas Eltern zu Hause sagt Marina: „Die Stimmung war einfach nur schön. Die Mama und sowas von gut gelaunte Freundinnen verwandelten Christina in eine wunderschöne Braut. Bei all den Tränen vor Lachen und Freude mussten wir nur aufpassen, dass das Make-Up nicht verläuft.“ Ganz toll finden wir die Kleider der drei Mädels – wunderbar farblich abgestimmt, ohne den kleinsten Hauch von Brautjungfern-Einheitslook. Ach, bei diesem Getting Ready wären wir gern dabei gewesen! Zu ihrem Brautkleid aus feiner Spitze trug Christina schlichte Flip-Flops in Gold und eine Flechtfrisur mit Blumenkranz und Schleier. Ganz klar eine Sommerbraut! Bräutigam Dominik greift mit Fliege und Einstecktuch den blumigen Look von Christina auf. Den Trauring pickt Christina hier von einer Baumscheibe. Dieses …

Sommerhochzeit auf Gut Suckow: Sarah und Gregor

Eine sommerliche Gartenhochzeit mit langer Kaffeetafel im Grünen: Sarah und Gregor heirateten im Juni auf Gut Suckow nahe Berlin. Und so viel sei gleich verraten: Sarah ist DIY-Bloggerin und hat vor der Hochzeit viel, viel Zeit mit Basteln und Stempeln verbracht – gemeinsam mit ihrem Zukünftigen. Hannes und Farina von Mister & Misses Do haben die beiden vom Getting Ready bis zur Party begleitet. Und wir dürfen Euch heute die Fotos zeigen! Im roten Mustang ging es für Sarah in Begleitung ihres Vaters zur standesamtlichen Trauung in der ehemaligen Schlosskirche Kröchlendorff. Ja, wirklich – eine standesamtliche Trauung in der Kirche! Sie wird seit der Entwidmung als Event-Kirche genutzt. Fotograf Hannes sagt: „Ein Traum für jeden Fotografen! Lichtdurchflutet, mit hohen Decken und hellen Mauern.“ Die Papeterie hat Sarah – bis auf die Save the Date-Karten – selbst gebastelt, bestempelt und geklebt. Dafür gibt es das goldene DIY-Braut-Krönchen… Apropos DIY-Braut: Die Anleitung zu dieser schönen Idee, Blumensamen-Tütchen als Gastgeschenk mit dem Motto „Lasst unsere Liebe wachsen“, findet Ihr auf Sarahs Blog Alles und Anderes. Die Hochzeitstorte, Cupcakes und …

DIY-Hochzeit in Erding mit viel Amore: Caterina und Andreas

Wir Hochzeitsblogger – und Ihr Leser natürlich – haben ja schon die eine oder andere DIY-Hochzeit gesehen. Irgendetwas Neues, Spannendes, Besonderes finden wir aber an jeder einzelnen. Caterina und Andreas wollten einen Hauch Vintage, viele selbstgemachte Details und alles so persönlich wie möglich gestalten. Sogar die italienische Omi hat mitgemacht und wir sind ganz begeistert von ihrem Werk. Auch DIY-Queen Chris! (Das Foto dazu findet Ihr weiter unten.) Die kirchliche Trauung fand in Erding statt. Herrlich, dieser Kontrast. Durch einen Blütenbogen kommt das frisch getraute Brautpaar aus der Kirche, kleine Mädchen streuen Blumen, love is in the air… Und dann dieses Bild! Wunderbar crazy! Diese absolut professionell aussehenden Torten hat übrigens die Cousine der Braut gezaubert. Von Beruf keine Tortenfee, aber darüber sollte sie auf jeden Fall mal nachdenken, finden wir… Superschön: die Kakteen und Sukkulenten als Deko – und auch im Brautstrauß! Die kleinen Grünpflanzen machen echt was her und stellen einen gekonnten Bruch dar in Kombination mit klassischen Elementen. Und hier seht Ihr Omis Werk. Nach italienischer Tradition häkelte sie kleine Kästchen, gefüllt mit Zuckermandeln. Die gehäkelten Deckchen werden …

DIY-Hochzeit in Bonn: Katrin und Martin

Hochzeitsfotografen kann man mit selbst gebastelter Hochzeitsdeko und handgemachten Einladungskarten nicht so easy beeindrucken. Die haben schon so viel gesehen! Da bekommt das Brautpaar nicht mehr als ein „Oh, hübsch!“ zu hören. Oder? Katrin und Martin haben am 05. Oktober 2015 in Bonn geheiratet. Ihre Hochzeitsfotografin Marina Lukic schickte uns Bilder und eine Mail, in der Worte wie „nicht zu toppen“, „Träumchen“, „bezaubernd“ und „selbst übertroffen“ vorkamen. Und da werden wir Hochzeitsblogger, die ja auch nicht sooo leicht zu beeindrucken sind, hellhörig. Und dann diese Bilder! Wunderbar romantisch. Farblich alles aus einem Guss. Eine Trauung in der kleinen, verträumten Kapelle, als Hochzeitslocation ein urig-schickes Schloss. Nach der Feier konnten die Gäste dort direkt ins Bett fallen. Deko, Einladungskarten und Kirchenheft hat Katrin selbst gebastelt und von Hand vernäht.    Herzlichen Dank an Marina für diese inspirierenden Bilder und alles Liebe für das bezaubernde Brautpaar Katrin und Martin! Fotocredits Fotografin: Marina Lukic | Kirche: Michaelskapelle Bonn Bad Godesberg | Location: Haus Annaberg | Kleid: geschneidert von Cora Kapito | Blumenkranz: Blütenträume Köln | Schmuck: Konplott | Ringe: Wirtz Köln | Make-Up: Jasmin Kleinfeld | Haare: selbstgemacht | Anzug: …

Hochzeit am See in Schweden: Maria und John

Eine DIY-Hochzeit mit über 120 Gästen am Orsasjön See in Schweden Ende August 2015. Ein echtes Power-Paar: Maria ist Feuerwehrfrau und spielt Unterwasserrugby, John ist bei der schwedischen Armee. Bei diesen beiden heißt DIY tatsächlich: Alle packen mit an. Am Tag vor der Hochzeit haben die Männer im Wald ein paar Birken gefällt und das Podest für die Trauung gebaut. Familie und Freunde haben das Essen für die Gäste vorbereitet, den Raum dekoriert und alles gegeben, damit der nächste Tag ein ganz besonderer wird. Dieser Tag begann mit ein paar Flaschen Champagner in der Morgensonne auf der Wiese. Maria bereitete sich mit ihren Freunden und Verwandten langsam vor, während John ganz entspannt bei den letzten To Dos half. Und seine Jungs dafür sorgten, dass er im hohen Bogen im See landete. Eine kurze Abkühlung vor dem großen Moment – Spitzenidee! Fotograf Michal schwärmt von der Trauung: „Ein überwältigender Anblick: das Wetter war perfekt und alle Gäste versammelten sich auf der Wiese vor dem geschmückten Podest mit dem Blick auf den See. Es flossen viele Tränen und es strahlten so viele Gesichter, als sich die beiden …

DIY-Hochzeit im Herbst von Julia Hofmann Fotografie

Heute haben wir eine wunderschön detailverliebte DIY-Hochzeit von Julia Hofmann Fotografie für Euch. Sarah und Ralf haben im Oktober 2014 in der Nähe von Heidelberg geheiratet. Und was passt am besten zu einer DIY-Hochzeit, bei der von der Papeterie übers Ringkissen bis zur Deko alles selbst gebastelt ist? Wenn die Braut selbst erzählt! Sarah schwärmt: „Nach einer Vorbereitung von knapp 11 Monaten, die allerlei Bastelei, Ideenfindung, Shoppen, Vereinbaren rund um das Thema Hochzeit mit sich brachte, war es endlich soweit. Alles war vorbereitet – einschließlich Braut und Bräutigam, die Aufregung stieg und der „first look“ stand kurz bevor. Ein ganz besonderer Moment – und wir kamen aus dem Grinsen gar nicht mehr heraus (die anderen hingegen aus dem Heulen)! Schön war es, direkt im Anschluss noch ein paar „vertrauliche Momente“ zu zweit bzw. zu dritt mit Julia im Paarshooting zu erleben.“ „Wir hatten so etwas noch nie gemacht – es war eine wunderbar entspannte und schöne Atmosphäre… Die Bilder sprechen für sich. Schwups, haben wir doch etwas die Zeit vergessen… Rechtzeitig bei der Kirche angekommen, haben wir unsere …

Sommerhochzeit im Sonnenhof Stuttgart: Hochzeitsreportage von Ludmilla Parsyak

Auf diesen Bildern hat Fotografin Ludmilla Parsyak so viel Sonne eingefangen, wie man mit der Kamera festhalten kann. Schauplatz: der Sonnenhof in Stuttgart – am heißesten Tag des  Jahres. Die Juli-Hochzeit von Stefanie und Chutchai mit bunten Farben, liebevollen DIYs und einem Knüller-Set aus Brautstrauß und Blütenkranz dürfen wir Euch heute zeigen. Die Kombination aus orange-rot-pink zum strahlend weißen Spitzen-Brautkleid, Julisonne und dem glücklichen Strahlen von Braut und Brautpapa – ach, wir könnten Aufsätze schreiben über solche Bilder… Wir lieben ja gekonnt umgesetzte Farbkonzepte. Wenn das Ganze dann noch so nonchalant-beiläufig daher kommt und sich der Bräutigam ganz lässig farblich anpasst, als wäre es Zufall, dass er diese Krawatte trägt – dann klatschen wir begeistert in die Hände! Dieser Brautstrauß! Farbenfroh ist jawohl gar kein Ausdruck. Lila und grün zu orange-rot-pink, das muss man sich trauen – und dann: WOW! Steffi, die goldene Vase für den diesjährigen Brautstrauß mit dem höchsten Hingucker-Effekt geht aber sowas von an dich! Vielen Dank, liebe Ludmilla für diese farbenfrohen Bilder und alles Liebe für das zauberhafte Brautpaar Stefanie und Chutchai! Fotocredits: Fotografin: …