6 Suchergebnisse für: herzenspost

Origami: Papierumschlag selber falten

Ehrensache: die Einladung zu einer Hochzeit muss schriftlich kommen. Nicht per whats-app-gruppe oder Mail. Jemand anderer Meinung? Macht euren Gästen die Freude, dass sie neben Finanzamt-Schreiben und schlimmen schwarz-weiß-Foto von der Polizei (What? Da stand doch noch nie Blitzer!) auch mal wieder etwas Schönes aus dem Briefkasten ziehen. Wie diese Umschläge mit einer Hochzeitseinladung, die Carola Wüst von Herzenspost für euch gefaltet hat und euch Schritt-für-Schritt in einem Video zeigt. Das gute daran: man muss nichts kleben. Entzückend, oder? Wenn ihr dazu noch etwas Glück falten möchtet, also Origami-Kraniche, dann seid ihr hier gut aufgehoben. Allen anderen empfehlen wir die Herzenspost – auch für die Einladungen, die ihr dann in eure selbstgefalteten Umschläge stecken könnt. Zur Freude eurer Gäste.  

Origami-Kranich

Wollt ihr wissen, wie man so entzückenden Origami-Kraniche faltet? Bestimmt habt ihr es schon gehört: es bringt Glück! Die Legende sagt, wer 1000 Kraniche in seinem Leben gefaltet hat, der hat Glück für immer. So viele hat unsere liebe Freundin und Designerin Carola Wüst von Herzenspost leider noch nicht geschafft. Aber: sie hat für euch das Video mit der Schritt-für-Schritt Anleitung für Origami-Kraniche erstellt. Bitte schön: Ihr denkt jetzt: Ha! So Kraniche falten, da gibt’s doch schon eine Million Anleitungen im Internet. Richtig. Aber nur bei uns ist sie 100% marryMAG. Funktioniert garantiert und die Suche hat ein Ende. Wer die Anleitung für den Origami-Kranich nicht als Video, sondern lieber gedruckt sehen will, der läuft schnell im Kiosk und holt sich unsere Winter-Love-Edition. Oder, besser: bleibt auf dem Sofa sitzen und bestellt sie in unserem Online-Shop. Eine tolle Hochzeitsinspiration im japanischen Stil gibt’s nämlich on top. Neben den Kranichen hat Carola auch noch tolle Umschläge gefaltet. Die findet ihr hier. Wir sind dann mal weg. Glück falten. Origami-Kranich Konzept, Papeterie + DIY: Carola Wüst von …

Blumenkreationen zum Staunen und Schwelgen von Hochzeitsblumen.ch

Ist es die Liebe zum Detail, die uns staunen lässt – dieser kleine Fingerring aus Glück und Moos? Ist es dieses Haben-wollen, was uns überfällt, wenn wir diese Handtasche aus Sansevieria-Blättern und Blumen sehen? Ist es diese Krone, die wir so gerne mal mit den Fingern angucken wollen? Oder der Mut, den wir spüren, wenn wir den Bräutigam mit einem riesigen Blumenkranz sehen? Wir wissen es nicht. Wir wissen nur: wenn wir je wieder schlechte Laune haben sollten oder uns fragen sollten, warum wir das alles hier eigentlich machen. Dann gucken wir uns die Fotos an, freuen uns und wissen: darum machen wir das. Wir machen diesen Blog, weil wir kreative Menschen, wie die Künstlerinnen von Hochzeitsblumen.ch fördern und ihre Arbeiten an Licht bringen wollen – wie diese Blumenschöpfung aus den Tiefen des Sees. Ihr sucht noch einen passenden Brautstrauß? Da können wir helfen. Wie wäre es mit einer gefüllten Perlmutt-Muschel, einem Königinnen-Zepter oder – wie gesagt, unserem Lieblingsstück, äh: Strauß – einer Blumentasche? Wir machen diesen Blog, weil wir euch, ihr lieben Brautpaare, Inspirationen …

Märchenhafte Hochzeitsinspiration von Ludmilla Parsyak

Ludmilla hat ein altes Bild immer geliebt. Eines, das im Schlafzimmer ihrer Oma hing. Dunkeltiefgrünes Wasser eines verborgenen Bergsees. Am Ufer: Frauen, fabelhaft schön, wie Königstöchter aus einem Märchen. Lässig liegend genießen sie das Leben und die saftigen Früchte. Kennen kein Morgen, kein Newsfeed und keine Steuererklärung. Blinzeln in die Sonne. Sich selbst genug. In der Fabelwelt von Ludmillas Gemälde wachsen die schönsten Blumen in der Mitte des Sees, bereit, verschenkt zu werden. Ludmilla ist eine Frau der Tat und macht Märchen wahr. Sie steigt ein in das Gemälde und nimmt uns mit in ihre Träume. Denn mit dieser Szene beginnt eine ganze Geschichte. Ludmilla erzählt ihre Fabel, wie es nur eine große Fotografin kann: in Bildern, schön wie Gemälde. Geschichten von Liebe und Schönheit verstehen wir ohne Worte und sehen mit dem Herzen. 1. Schönheiten am See 2. Die Wanderer 3. Die Begegnung 4. Eine Hochzeit wird vorbereitet 5. Das große Hochzeitsfest      6. Das Festmahl 7. Für immer zusammen. Wir pusten über den See, löschen die Kerzen und sagen mit ein paar Tränchen in den Augen von Herzen Danke an Ludmilla, dass wir …